Champions-League-Qualifikation Götze trifft bei Eindhovens 3:0 gegen Midtjylland

Mario Götze und die PSV Eindhoven haben dank starker 15 Minuten den nächsten Schritt Richtung Champions-League-Gruppenphase gemacht. Auch Kevin Volland traf beim wichtigen Auswärtssieg für die AS Monaco.
Mario Götze erzielt das 2:0

Mario Götze erzielt das 2:0

Foto: via www.imago-images.de / imago images/Pro Shots

Mario Götze nimmt mit der PSV Eindhoven Kurs auf die Playoffs. Die von Roger Schmidt trainierten Niederländer fertigten den FC Midtjylland aus Dänemark 3:0 (3:0) ab – in einer knappen Viertelstunde war die Partie entschieden.

Jungstar Noni Madueke (19. Minute) brachte die PSV in Führung, der frühere Bundesligaprofi Götze erhöhte (29.), und Cody Gakpo machte alles klar (32.). Kurz vor Spielende verpasste Götze noch knapp den vierten Treffer der Gastgeber im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde.

Monaco siegt dank Volland auswärts

Die AS Monaco hat sich auch dank Torschütze Kevin Volland ebenfalls in eine sehr gute Ausgangsposition für die Play-offs der Champions League gebracht. Der von Niko Kovac trainierte Klub gewann das Hinspiel bei Sparta Prag verdient 2:0 (1:0).

Kevin Volland (r.) gegen Sparta-Torhüter Florin Nita

Kevin Volland (r.) gegen Sparta-Torhüter Florin Nita

Foto: MARTIN DIVISEK / EPA

Damit reicht der Mannschaft mit Stürmer Volland und dem neuen Keeper Alexander Nübel im Rückspiel schon ein Remis oder eine knappe Niederlage für den Einzug in die Play-offs. Für den Ligue-1-Dritten der vorigen Saison trafen Aurelien Tchouameni nach einem Eckball per Kopf (37.) und der frühere Bundesliga-Profi Volland (59.).

Rückspiele in einer Woche

Die Rückspiele finden am 10. August statt. Die Sieger erreichen die Play-offs, in denen es um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League geht. Eindhoven würde in den Play-offs entweder auf Spartak Moskau oder Benfica Lissabon treffen, Monaco auf Genk oder Schachtar Donezk.

mfu
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.