Champions League Nullnummer zwischen Ajax und Milan


Amsterdam - Im zweiten Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstagabend trennten sich Ajax Amsterdam und der AC Mailand 0:0. Die Begegnung, die im Schatten der Partie zwischen Real Madrid und Manchester United stand, verfolgten 51.342 Zuschauern in der Amsterdam Arena.

In der von Taktik geprägten Neuauflage des Endspiels von 1995 (damals 1:0 für Ajax) verloren die Gäste aus Mailand nie die Kontrolle. Bei Ajax standen sieben Spieler in der Anfangsformation, die 22 Jahre oder jünger waren. Milan erlaubte sich den Luxus, Weltmeister Rivaldo erst nach 79 Minuten einzuwechseln.

Ajax Amsterdam - AC Mailand 0:0
Ajax Amsterdam: Lobont - Trabelsi, Pasanen (74. De Jong), Chivu, O'Brien - Pienaar, Galasek (67. Sneijder), Yakubu, Maxwell - Van der Vaart, Ibrahimovic (73. Litmanen)
AC Mailand: Dida - Simic, Nesta, Maldini, Costacurta - Rui Costa, Gattuso, Ambrosini, Seedorf (26. Serginho) - Schewtschenko (79. Rivaldo), Filippo Inzaghi (73. Tomasson)
Schiedsrichter: Hauge (Norwegen)
Zuschauer: 51.342 (ausverkauft)
Gelbe Karten: - / Gatusso, Ambrosini



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.