Champions-League-Quali Arsenal feiert knappen Erfolg, Benfica remis bei Twente

Jubel beim FC Arsenal: Dem englischen Club gelang im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation ein glücklicher Sieg gegen Udinese Calcio. Olympique Lyon gewann souverän gegen Rubin Kasan. Keinen Sieger gab es bei der Partie Twente Enschede gegen Benfica Lissabon.

Getty Images

Hamburg - Der FC Arsenal hat sich ohne seinen zum FC Barcelona abgewanderten Star Cesc Fàbregas eine passable Ausgangsposition für den Einzug in die Champions League verschafft. Der englische Club gewann das Qualifikations-Hinspiel gegen Udinese Calcio glücklich 1:0 (1:0). Das Tor für die Mannschaft von Trainer Arsène Wenger erzielte Theo Walcott bereits in der 4. Minute.

In der Folge waren die Italiener klar besser und hatten beste Möglichkeiten zum Ausgleich. Die "Gunners" retteten sich aber über die Zeit. Im Rückspiel am 24. August (Mittwoch, 20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) können die Londoner, die in der vorigen Saison im Achtelfinale am späteren Sieger FC Barcelona gescheitert waren, den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse klarmachen.

"Es ist ein positives Ergebnis für uns. Und das Wichtigste ist, dass wir kein Gegentor bekommen haben. Sie haben gezeigt, wie technisch stark sie sind. Aber wenn wir die Champions League gewinnen wollen, müssen wir es auch in die Gruppenphase schaffen", sagte Torschütze Walcott.

Olympique Lyon gewann gegen den russischen Club Rubin Kasan 3:1 (2:1) und kann sich zum zwölften Mal in Serie für die Gruppenphase qualifizieren. Dabei gerieten die Franzosen durch Vladimir Dyadyun (3.) in Rückstand. Doch Bafetimbi Gomis (10.) und ein Eigentor von Solomon Kverkveliya (40.) sorgten noch vor der Halbzeitpause für die Wende. Jimmy Briand (71.) stellte den Endstand her.

Der niederländische Club Twente Enschede muss hingegen ums Weiterkommen zittern. 2:2 (1:2) hieß es daheim gegen Benfica Lissabon. Luuk de Jong (6.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, doch Óscar Cardozo (21.) und Nolito (35.) drehten die Partie für Benfica. Schließlich rettete Bryan Ruiz (80.) Twente zumindest noch ein Remis.

Österreichs Meister Sturm Graz hat nach dem 1:1 (1:0) beim weißrussischen Serienmeister Bate Borisow in Minsk eine bessere Ausgangsposition für das Rückspiel als Enschede. Die Grazer gingen früh durch Manuel Weber (12.) in Führung, mussten aber nach der Pause den Ausgleich von Marko Simic (59.) hinnehmen.

Für den FC Kopenhagen ist die insgesamt dritte Qualifikation für die Champions League nach dem 1:3 (0:0) gegen Viktoria Pilsen in weite Ferne gerückt. Die Treffer für die Tschechen erzielten Daniel Kolar (52.), Vaclav Pilar (59.) und Martin Fillo (79.). Für die Gastgeber reichte es nur zu einem Treffer von Sölvi Ottesen (69.).

Der FC Bayern tritt am Mittwoch (20.45 Uhr) beim FC Zürich an. Am 23./24. August finden die Rückspiele statt. Die Sieger der zehn Duelle qualifizieren sich für die Gruppenphase, die am 25. August ausgelost wird.

ham/sid/dpa

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.