Champions-League-Qualifikation Ajax zittert, Celtic vor dem Aus

Die Champions League startet möglicherweise ohne zwei ganz große Namen. In der dritten Runde der Qualifikation kam Ajax Amsterdam daheim nicht über ein Unentschieden gegen Saloniki hinaus. Weit heftiger erwischte es hingegen Celtic Glasgow: Die Schotten gingen bei Sporting Braga unter.

Ajax-Profi De Zeeuw: Nur Remis gegen Saloniki
AP

Ajax-Profi De Zeeuw: Nur Remis gegen Saloniki


Hamburg - Ajax Amsterdam muss um die Teilnahme an der Champions League in der kommenden Saison zittern. Die Niederländer kamen im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Königsklasse vor heimischem Publikum nur zu einem 1:1 (1:0) gegen das griechische Team von Paok Saloniki.

Luis Suárez hatte Ajax in der 13. Minute in Führung gebracht. Allerdings verpassten es die Niederländer anschließend, die Führung auszubauen. Quittung dafür war der Ausgleich durch Vladimir Ivic in der 72. Minute. Das Rückspiel steigt am kommenden Mittwoch, 4. August, ab 20.45 Uhr in Saloniki.

Verabschieden darf sich nach dem Hinspiel wohl schon Celtic Glasgow. Die Schotten verloren beim portugiesischen Vertreter Sporting Braga 0:3 (0:1) und brauchen im Rückspiel am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr) im eigenen Stadion ein Fußball-Wunder, um in die nächste Runde einzuziehen. Osorio Alan hatte Portugals Vize-Meister per Strafstoß in Führung gebracht (26.), Uwa Echiejile (76.) und Leite Nascimento Matheus (88.) erhöhten nach dem Seitenwechsel.

FC Basel mit Trainer Thorsten Fink siegt in Debrecen

Ähnlich gute Aussichten auf die nächste Runde wie Braga hat der vom Deutschen Thorsten Fink trainierte FC Basel. Die Schweizer siegten beim ungarischen Meister VSC Debrecen 2:0 (1:0) und können im Rückspiel am kommenden Mittwoch (19.45 Uhr) daheim alles klar machen. Valentin Stocker hatte die Eidgenossen vor der Pause in Führung gebracht (34.), Granit Xhaka sorgte in der Nachspielzeit für den Endstand (90.+2).

Ein Achtungserfolg gelang dem zweiten schweizer Teilnehmer, den Young Boys Bern. Sie erreichten im eigenen Stadion ein 2:2 (1:2) gegen den türkischen Vize-Meister Fenerbahce Istanbul, der durch Emre Belözoglu (5.) in Führung gegangen war. Emiliano Ariel Dudar glich für Bern aus (18.), doch noch vor der Halbzeitpause brachte Miroslav Stoch die Türken wieder in Führung (42.). Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit war es schließlich Moreno Costanzo, der per Elfmeter zum 2:2-Endstand traf.

Ansonsten setzten sich in der dritten Runde die Favoriten durch. So feierte Partizan Belgrad gegen HJK Helsinki einen ebenso ungefährdeten 3:0 (2:0)-Sieg wie Dynamo Kiew, das bereits am Dienstagabend vor heimischer Kulisse 3:0 (1:0) gegen KAA Gent (Belgien) gewann. Die Rückspiele finden am kommenden Dienstag und Mittwoch (3. und 4. August) statt.

Die Sieger qualifizieren sich für die Playoff-Runde, die Mitte/Ende August in Hin- und Rückspiel ausgetragen und in der auch der deutsche Vertreter Werder Bremen eingreifen wird. Auf welchen Sieger der dritten Runde der Bundesligist treffen wird, steht noch nicht fest. Diejenigen Teams, die die Play-off-Runde überstehen, qualifizieren sich für die Champions League.

ham



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pietro-del-cesare 29.07.2010
1. ....
Nicht zu fassen. Zu Beginn der siebziger Jahre habe ich mir im Fernsehen die Europapokal-Endspiele angesehen und immer mit Ajax gefiebert. Was ist bloß aus diesem Verein geworden?
Gast100100, 29.07.2010
2. Bosman
Zitat von pietro-del-cesareNicht zu fassen. Zu Beginn der siebziger Jahre habe ich mir im Fernsehen die Europapokal-Endspiele angesehen und immer mit Ajax gefiebert. Was ist bloß aus diesem Verein geworden?
Folgen des Bosman-Urteils. Finanziell kann Ajax nicht mithalten. Unter van Gaal gewannen sie ja noch mal die CL und standen ein Jahr später im Finale. Danach gab`s kein Halten mehr.
shokaku 29.07.2010
3.
Zitat von pietro-del-cesareNicht zu fassen. Zu Beginn der siebziger Jahre habe ich mir im Fernsehen die Europapokal-Endspiele angesehen und immer mit Ajax gefiebert. Was ist bloß aus diesem Verein geworden?
Ein Ausbildungsverein für die finanzkräftigeren Clubs.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.