SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

09. April 2003, 22:34 Uhr

Champions League

Saviola rettet Barças Serie

Juventus Turin war das dominierende Team, doch am Ende mussten sich die Italiener mit einem Unentschieden gegen den FC Barcelona begnügen. Die Spanier blieben dank eines treffsicheren Javier Saviola im laufenden Wettbewerb weiter ungeschlagen und sind dem Halbfinale der Champions League jetzt ganz nah.

Barcelona jubelt: Torschütze Javier Saviola (l.) und Michael Reiziger im Freudentaumel
REUTERS

Barcelona jubelt: Torschütze Javier Saviola (l.) und Michael Reiziger im Freudentaumel

Turin - Juventus Turin kam am Mittwochabend im Viertelfinalhinspiel der Champions League nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den FC Barcelona hinaus. Abwehrspieler Paolo Montero (16.) hatte den italienischen Rekordmeister in Führung gebracht. Javier Saviola (78.) nutzte die einzige gute Torchance der Gäste zum Ausgleich.

Durch das Remis in Turin bleibt der FC Barcelona in der Champions League als einziges Team weiter unbesiegt. Nunmehr 15 Spiele in Folge haben die Katalanen nicht verloren, 13 davon gewannen sie. Das Rückspiel findet am 22. April in Barcelona statt. Titelverteidiger Real Madrid hatte Manchester United beim 3:1 am Dienstag entzaubert und besitzt gute Aussichten auf ein Semifinale gegen den Erzrivalen Barcelona oder Turin.

Unter der Regie des tschechischen Nationalspielrs Pavel Nedved, der nach auskurierter Oberschenkelverletzung im Mittelfeld die Fäden zog, schien Juventus Turin die Erfolgsserie des FC Barcelona beenden zu können. Im Anschluss an den ersten Juve-Eckball gelang Montero im Nachschuss das Führungstor für die Italiener, die auch ohne den an der Schulter verletzten Franzosen David Trezeguet in der Offensive überzeugten.

Saviolas siebter Streich in der Champions League

Doch in der Schlussphase setzte Barcelona angesichts des drohenden Aus' auf internationaler Bühne alles auf eine Karte. Saviola setzte sich im Strafraum energisch gegen die Turiner Abwehr durch und überwand Gianluigi Buffon mit einem noch abgefälschten Schuss zum Ausgleich.

Dank Saviolas siebtem Treffer in der CL-Saison 2002/2003 wahrten die Katalanen wohl ihre letzte Chance auf die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb. Der Rückstand des Neunten der Primera Division auf Spitzenreiter Real Madrid beträgt derzeit 24 Punkte.

Juventus Turin - FC Barcelona 1:1 (1:0)
1:0 Montero (16.)
1:1 Saviola (78.)
Juventus Turin: Buffon - Thuram, Ferrara, Montero, Zambrotta (67. Zalayeta) - Camoranesi, Tacchinardi, Tudor (61. Birindelli), Davids - Nedved - Del Piero (82. Di Vaio)
FC Barcelona: Bonano - Gabri, Puyol, Frank de Boer, Reiziger - Overmars (83. Luis Enrique), Motta, Xavi (74. Gerard), Riquelme (63. Mendieta) - Kluivert, Saviola
Schiedsrichter: Michel (Slowakei)
Zuschauer: 49.000
Gelbe Karten: Birindelli / Kluivert, Gabri

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung