SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

09. Dezember 2011, 18:36 Uhr

Champions-League-Skandal

"Wir haben zusammen gelacht"

Lyon-Stürmer Bafetimbi Gomis hat Betrugsvorwürfe gegen die Champions-League-Partie bei Dinamo Zagreb zurückgewiesen. Auch die verdächtigen Gesten eines Dinamo-Verteidigers seien erklärbar. Lyon hatte in einer Halbzeit sechs Tore geschossen und sich noch fürs Achtelfinale qualifiziert.

Hamburg - Olympique Lyons Stürmer Bafetimbi Gomis hat das Winken von Dinamo Zagrebs Verteidiger Domagoj Vida am Mittwoch in der Champions-League-Partie für unbedeutend erklärt. "Wir haben auf dem Spielfeld zusammen gelacht", sagte Gomis der französischen Sportzeitung "L'Équipe" am Freitag, "aber dieses Spiel war nicht manipuliert." Unter anderem wegen Vidas Winken in Richtung Gomis waren in spanischen, französischen und niederländischen Medien Manipulationsvorwürfe geäußert worden.

Lyon hatte das Spiel in Zagreb 7:1 nach 1:1-Halbzeitstand gewonnen und war deshalb wegen der besseren Tordifferenz gegenüber Ajax Amsterdam ins Achtelfinale eingezogen. Bei der Uefa und der französischen Glücksspielaufsicht Arjel liegen nach Auswertung der Sportwetten keine Hinweise auf Manipulationen vor. Die Uefa behält sich aber vor, nach Auswertung der Berichte des Schiedsrichters und des Schiedsrichterbeobachters eventuell doch noch Schritte einzuleiten.

aha/dapd

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung