Übertragung der Champions League So wollen sich Sky und Dazn die Königsklasse teilen

Sky und Dazn übernehmen - Fans können die Champions League künftig nur noch gegen Geld verfolgen. Doch die Entwicklung geht noch weiter: Die Königsklasse wandert zunehmend ins Internet.
Thiago Alcantara (rechts) gegen Toni Kroos

Thiago Alcantara (rechts) gegen Toni Kroos

Foto: JAVIER SORIANO/ AFP

Champions League ab 2018/2019 - so sieht die Verteilung zwischen Sky und Dazn aus

Sky Dazn
Alle Konferenzen (maximal darf eine Mannschaft 30 Minuten gezeigt werden) keine Konferenzen
34 Einzelspiele 104 Einzelspiele
Erstwahlrecht auf Einzelspiele während der Gruppenphase an allen Mittwochen und drei von sechs Dienstagen Hat an drei Dienstagen der Vorrunde ein Erstwahlrecht auf Einzelspiele
Hinspiele des Achtel- und Viertelfinals nur in der Konferenz Zeigt alle Hinspiele des Achtel- und Viertelfinals exklusiv im Einzelspiel
Hat Erstauswahlrecht auf vier Rückspiele der Achtel- und Viertelfinals Dazn zeigt den Rest
Halbfinals und Endspiel live Halbfinals und Endspiel live
jan