Coming-out im Fußball »Wenn sich keiner traut, dann kommen wir nie voran«

Homosexuelle Fußballer sollten mit ihrem Coming-out bis nach der Karriere warten, sagt Ex-Nationalspieler Philipp Lahm. Benjamin Näßler widerspricht. Als »Mister Gay Germany« kämpft er für mehr Toleranz im Sport.
Ein Interview von Marie-Julie May
800 Profifußballer und -fußballerinnen wollen Mitspieler unterstützen, wenn sie ihre Homosexualität öffentlich machen möchten

800 Profifußballer und -fußballerinnen wollen Mitspieler unterstützen, wenn sie ihre Homosexualität öffentlich machen möchten

Foto: Ben Peters / Focus Images / imago images
Zur Person
Foto: 

Rene Beck / Weigangphotography