Copa del Rey Barcelona stürmt ins Halbfinale

Ein holpriger Start, doch am Ende mit einem standesgemäßen Resultat weitergekommen: Der FC Barcelona hat Real Sociedad deutlich besiegt und gehört damit zu den besten vier Teams im spanischen Pokal.

Barcelonas Lionel Messi (li.) und Neymar
REUTERS

Barcelonas Lionel Messi (li.) und Neymar


Titelverteidiger FC Barcelona ist ins Halbfinale um den spanischen Pokal eingezogen. Der Rekordsieger gewann im Viertelfinal-Rückspiel gegen Real Sociedad nach anfänglichen Schwierigkeiten 5:2 (1:0). Bereits das erste Duell hatte der 28-malige Pokalsieger 1:0 für sich entschieden.

Nach einer zähen ersten Hälfte bekamen die Zuschauer im Camp Nou im zweiten Durchgang ein attraktives Spiel geboten: Denis Suárez mit einem Doppelpack (17./82. Minute), Lionel Messi (54.) per Foulelfmeter, Luis Suárez (64.) und Arda Turan (80.) trafen für die Katalanen gegen den Tabellenfünften aus San Sebastián, für den Juanmi (62.) und Willian José (73.) erfolgreich waren. Für den Argentinier Messi war es sein 29. Saisontreffer in 27 Partien in der laufenden Spielzeit.

Am Mittwochabend war Champions-League-Sieger Real Madrid überraschend bei Celta Vigo gescheitert. Das Team um Weltmeister Toni Kroos kam nach einem 1:2 im Hinspiel im zweiten Duell auswärts nicht über ein 2:2 hinaus. Die weiteren Halbfinalisten stellen die Mannschaften von Atlético Madrid und Erstliga-Aufsteiger Deportivo Alavés.

lst/sid



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Corry Fehe 27.01.2017
1. Proximo parada no cholcherones
Liebe Losgöttin, bitte verschone uns im HF von den Cholchoneros! Alvares oder Vigo sind zwar auch unbequem, aber zu packen. Un ein Finale Barca - Atletico im Vincente Calderon wäre perfekt. Anschließend wird die Hütte abgerissen. Schade drum.
wahrscheinlichwahr3 27.01.2017
2. Neymar trifft nicht mehr?
von Neymar hört man schon lange nichts mehr.
edurojo 27.01.2017
3.
Zitat von wahrscheinlichwahr3von Neymar hört man schon lange nichts mehr.
Nun, Neymar traf in den letzten 4 Pflichtspielen 3 Mal und legte 2 Tore auf. Zudem spielte er in diesen Spielen sehr stark. Man hört und sieht also was von ihm.
Corry Fehe 27.01.2017
4. Zusatzinfo
Bei den drei vergangenen Pflichrspielen wurden nach Fouls gegen ihn jeweils Elfer gepfiffen. Zwei hat er selber verwandelt, den dritten gestern Messi. Und noch eine Bemerkung: Hier sollten nur Sachkundige Menschen diskutieren. Alles andere ist langweilig.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.