Steuerdeal des Fußballstars Ronaldos Mannschaft gewinnt

Mit rückdatierten Verträgen haben Berater von Cristiano Ronaldo die Steuerbehörde getäuscht. Der Fußballstar gesteht seine Steuerhinterziehung ein, kommt aber um eine Gefängnisstrafe herum. Und die Hintermänner?
Cristiano Ronaldo vor Gericht in Madrid

Cristiano Ronaldo vor Gericht in Madrid

Foto: SERGIO PEREZ/ REUTERS
Medienrummel vor dem Gerichtsgebäude

Medienrummel vor dem Gerichtsgebäude

Foto: SERGIO PEREZ/ REUTERS
Cristiano Ronaldo: Die Karriere des Weltfußballers
Fotostrecke

Cristiano Ronaldo: Die Karriere des Weltfußballers

Foto: PAUL HANNA/ REUTERS
Football Leaks: Cristiano Ronaldos Steuersparmodell
Fotostrecke

Football Leaks: Cristiano Ronaldos Steuersparmodell

Foto: epa efe Ballesteros/ picture-alliance/ dpa
SPIEGEL ONLINE
Anzeige
Buschmann, Rafael, Wulzinger, Michael

Football Leaks: Die schmutzigen Geschäfte im Profifußball - Ein SPIEGEL-Buch, aktualisiert und erweitert 2018

Verlag: Penguin Verlag
Seitenzahl: 352
Für 10,00 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier