Ex-Coach von Mainz 05 Hjulmand soll Dänemark zur EM 2024 in Deutschland führen

Lediglich acht Monate trainierte Kasper Hjulmand den FSV Mainz 05 in der Saison 2014/2015. Nun übernimmt er Dänemarks Nationalmannschaft. Sein Vorgänger ist damit nicht glücklich.

Kasper Hjulmand trainierte Mainz 05 bis Februar 2015
Simon Hofmann / Getty Images

Kasper Hjulmand trainierte Mainz 05 bis Februar 2015


Kasper Hjulmand, ehemaliger Coach des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05, wird ab dem 1. August 2020 Trainer von Dänemarks Männer-Nationalelf. Der Verband teilte mit, Hjulmand werde Nachfolger von Åge Hareide, dessen Vertrag nach der Europameisterschaft 2020 ausläuft. Hjulmand unterschrieb laut Verbandsmitteilung einen Vertrag bis 2024 und soll Dänemark sowohl zur WM 2022 in Katar als auch zur EM 2024 in Deutschland führen.

"Es ist eine große Ehre und Aufgabe, Nationaltrainer der Herrenmannschaft zu werden, und ich freue mich darauf, die Mannschaft ab August 2020 zu führen", wird Hjulmand zitiert: "Ich bin beeindruckt von der Stärke und der Mischung aus Talenten und erfahrenen Spielern. Åge Hareide hat fantastischen Zusammenhalt und Stärke im Team geschaffen, mit dem es nach der Endrunde 2020 aufregend zu arbeiten sein wird."

Bis zu seinem Amtsantritt soll Hjulmand als Nationaltrainer eingearbeitet werden. Der 47-Jährige betonte aber, sich nicht in die Arbeit des aktuellen Trainers einmischen zu wollen. Hjulmand wurde 2012 und 2017 zu Dänemarks Trainer des Jahres gewählt und war bis März Coach des FC Nordsjaelland. In der Saison 2014/15 hatte er den FSV Mainz 05 für knapp acht Monate trainiert, wurde dann aber im Abstiegskampf entlassen.

Hareide nicht glücklich über Vertragsende

In der Mitteilung machte der dänische Verband keine Angaben darüber, warum der Vertrag mit dem Norweger Hareide nicht verlängert wird. Auf einer Pressekonferenz sagte Fußballdirektor Peter Möller laut der norwegischen Zeitung "Dagbladet" aber, Hareide und sein Co-Trainer Jon Dahl Tomasson seien mit der Entscheidung des Verbands zwar nicht glücklich, würden sie aber respektieren.

Unter dem 65 Jahre alten Hareide ist Dänemark seit dem 10. November 2016 in 28 Spielen ungeschlagen. Nach einem 5:1 gegen Georgien stehen die Dänen derzeit mit einem Sieg und zwei Unentschieden auf Platz zwei in der EM-Qualifikationsgruppe D hinter Irland und vor der Schweiz. In der Nations League war Hareide mit Dänemark in die Gruppe A aufgestiegen.

ptz/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.