Dejagahs Länderspielabsage Zentralrat empört über "privaten Judenboykott"

Das hat es noch nie gegeben: Der deutsch-iranische U21-Nationalspieler Ashkan Dejagah weigert sich, ein Länderspiel gegen Israel zu bestreiten. Der DFB steht hinter dem Wolfsburger, der Zentralrat der Juden ist empört und fordert Dejagahs Rauswurf aus der Nationalmannschaft.
Von Mike Glindmeier und Clemens Gerlach
Mehr lesen über