Sieg gegen Inter Neapel stürmt an die Spitze der Serie A

Wechsel an der Spitze der Serie A: Der SSC Neapel hat das Spitzenspiel gegen Inter Mailand gewonnen und steht auf Platz eins. Matchwinner war Stürmer Gonzalo Higuaín.

Neapel-Profi Higuaín: Beide Treffer gegen Inter Mailand
DPA

Neapel-Profi Higuaín: Beide Treffer gegen Inter Mailand


Der SSC Neapel ist dank Gonzalo Higuaín an die Tabellenspitze der italienischen Serie A gestürmt. Der Argentinier erzielte beim 2:1 (1:0) im Topspiel gegen Inter Mailand beide Treffer (2. und 62. Minute). Es waren seine Saisontore elf und zwölf. Adem Ljajic (68.) verkürzte für Inter auf 1:2, das ab der 44. Minute in Unterzahl spielte, nachdem Yuto Nagatomo Gelb-Rot gesehen hatte.

Mit 31 Punkten zog Neapel an den Mailändern (30 Zähler) vorbei auf Platz eins. Dritter bleibt der AC Florenz (29), der sich bei US Sassuolo Calcio mit einem 1:1 (1:1) begnügen musste. Borja Valero (5.) hatte die Fiorentina in Führung gebracht, Sergio Floccari (42.) glich zum 1:1 aus.

Meister Juventus Turin ist nach dem miserablen Saisonstart mittlerweile auf Platz fünf geklettert, einen Rang hinter dem AS Rom. Dessen Stadtrivale Lazio mit Weltmeister Miroslav Klose ist nur Zehnter.

ham/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.