»Im Sinne der Stabilität unseres politischen Systems« DFL irritiert mit »Unterstützung« bei CDU-Parteitag

Die Deutsche Fußball Liga ist laut Satzung parteipolitisch neutral. Das hindert sie jedoch nicht daran, den digitalen CDU-Parteitag zu unterstützen. Über die Hintergründe.
Armin Laschet beim CDU-Parteitag

Armin Laschet beim CDU-Parteitag

Foto: Michael Kappeler / dpa

Insgesamt 30 Partnern dankt die CDU auf der Homepage ihres virtuellen Parteitages für die Unterstützung. Es ist das Logo des Deutschen Bauernverbands zu sehen, das des Verbands der Privaten Krankenversicherung, die Deutsche Post DHL Group ist vertreten. Und auch die Deutsche Fußball Liga DFL ist dabei.

Diese versteht sich laut ihrer Satzung als parteipolitisch neutral. Wie sie diese Neutralität interpretiert, sagte ein DFL-Sprecher auf SPIEGEL-Anfrage: »Die DFL ist bereits seit 2015 bei Parteitagen vertreten, im Sinne der parteipolitischen Neutralität geschieht dies bei Parteitagen verschiedener demokratischer Parteien – in der Vergangenheit neben der CDU auch bei SPD und Grünen.« Vorwiegend ist man also auf Parteitagen von Regierungsparteien vertreten, Vertreter der Opposition wie FDP oder Linke gehören nicht dazu.

Stand auf SPD-Parteitag kostete 8400 Euro

»Üblicherweise handelt es sich dabei (wenn es keine Corona-bedingten Einschränkungen gibt) im Kern um einen physischen Stand, an dem die DFL über das gesellschaftliche Engagement von Bundesliga und 2. Bundesliga (unter anderem DFL Stiftung) informiert. Ein derartiges Engagement erfolgt auf Anfrage der Parteien, nicht auf Initiative der DFL«, sagte der DFL-Sprecher.

»Vor allem in diesen politisch und gesellschaftlich oftmals polarisierten Zeiten sehen wir dies auch als Beitrag im Sinne der Stabilität unseres politischen Systems«, heißt es vonseiten der DFL.

Ob dieser Beitrag auch finanzieller Natur ist, wollte die DFL nicht beantworten. Am Abend teilte die CDU dem SPIEGEL mit, dass die finanzielle Unterstützung bei 1500 Euro netto lag.

Im Falle der SPD lässt sich die DFL-Unterstützung in der Übersicht »Aussteller und Sponsoren« für das Jahr 2019  überprüfen. Da ist für den Ordentlichen Bundesparteitag vom 6. bis 8. Dezember 2019 unter anderem eine Standmiete der »DFL – Deutsche Fußball Liga e.V.« angegeben. Gesamteinnahme für die SPD: 8400 Euro.

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.