U19-EM DFB-Elf scheitert schon in der Vorrunde

Für das deutsche U19-Team ist der Traum vom EM-Titel früh beendet. Das Unentschieden gegen Russland war zu wenig zum Weiterkommen, nach der Gruppenphase ist Schluss.

Deutschlands U19-Spieler Werner: Ab jetzt nur noch Zuschauer
Bongarts/Getty Images

Deutschlands U19-Spieler Werner: Ab jetzt nur noch Zuschauer


Titelverteidiger Deutschland ist bei der Fußball-Europameisterschaft der U19-Junioren in Griechenland ausgeschieden. Die Mannschaft von Trainer Marcus Sorg kam im letzten Gruppenspiel gegen Russland nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus und wurde mit vier Punkten Gruppenletzter.

Vor 4000 Zuschauern im Stadion Katerini trafen Thilo Kehrer (12. Minute) und Timo Werner (65.) für die DFB-Elf. Die Russen kamen durch ein Eigentor von Kehrer (32.) und einen Treffer von Igor Besdeneschnich (45.+2) zu ihren Toren und spielen nun am Donnerstag im Halbfinale gegen Griechenland. Im zweiten Halbfinale trifft Spanien nach einem 1:1 im Parallelspiel gegen die Niederlande auf Frankreich.

Drei Tage nach dem 1:0-Sieg über die Niederlande trat die deutsche Auswahl in unveränderter Formation gegen die punktgleichen Russen an und erwischte einen Start nach Maß. Gegen einen zunächst recht offensiv agierenden Gegner nutzte das Sorg-Team gleich die erste Torgelegenheit nach einem Eckball von Luca Waldschmidt zum 1:0 durch den Schalker Kehrer, der nach einer Kopfballvorlage von Werner zur Stelle war.

Doch Russland blieb gefährlich, hatte durch Aleksandr Golowin eine gute Torgelegenheit (25.), ehe Kehrer ein unglückliches Eigentor zum 1:1 unterlief (32.). In der ausgeglichenen und spannenden Partie gelang Besdeneschnich noch vor der Pause das 2:1 für die Russen. Die deutsche Mannschaft, die mit einem Erfolg ins Halbfinale gekommen wäre, schaffte durch Werner nur noch den Ausgleich.

aha/dpa



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cs01 14.07.2015
1.
Na ja, war halt eine enge Gruppe. Alle mit 4 Punkten, da kann es halt jeden erwischen.
merkur08 14.07.2015
2. War mehr drin gewesen.
Schade. Das Eigentor war mehr als ungluecklich. Er haette den Ball einfach durchlassen sollen. Aber gut. Die anderen koennen auch Fussball spielen.
donadoni 14.07.2015
3. Man sollte den Dachdecker Hrubesch....
...endlich in die Rente schicken. Er ist auch verbal sehr peinlich ("Wir müssen das Spiel nochmal Paroli (?) passieren lassen..."). Alles hat mal ein Ende. Ansonsten geht Deutschland schlimmen Zeiten entgegen.
karlmeier6565 14.07.2015
4.
Was hat das jetzt mit Hrubesch zu tun.Hauptsache mal nen sinnfreien Kommentar abgeben.
Mähtnix 14.07.2015
5.
Zitat von donadoni...endlich in die Rente schicken. Er ist auch verbal sehr peinlich ("Wir müssen das Spiel nochmal Paroli (?) passieren lassen..."). Alles hat mal ein Ende. Ansonsten geht Deutschland schlimmen Zeiten entgegen.
Ihr Post ist peinlich. Warum? Weil Sie keine Ahnung vom Fußball haben und noch nicht einmal den Artikel richtig lesen (können). Da steht nämlich schon in Satz 2 (nach dem Lead), wer Trainer der U 19 ist.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.