Acht Fakten zum EM-Team Ukraine Mit der Kraft des heiligen Loddar

EM-Auftakt gegen die Ukraine - zumindest aus historischer Sicht muss der DFB-Elf da nicht bange sein. Ein Spieler des Gegners besitzt als Talisman sogar die alte Kapitänsbinde von Lothar Matthäus.

Andrej Schewtschenko 2012
Getty Images

Andrej Schewtschenko 2012


1.) Erst mal was zur Beruhigung: Die deutsche Nationalmannschaft hat noch nie gegen die Ukraine verloren. In fünf Spielen gab es bislang drei Unentschieden und zwei Siege für das DFB-Team.

2.) Den wichtigsten Erfolg gegen die Ukraine gab es am 14. November 2001 im Dortmunder Westfalenstadion. Die deutsche Nationalmannschaft hatte sich durch die Qualifikation zur WM 2002 gerumpelt (1:5-Niederlage gegen England) und musste in die Playoffs. Nach einem Remis im Hinspiel gewann Deutschland schließlich 4:1 - und wurde acht Monate später Vizeweltmeister.

3.) Das Turnier in Frankreich ist die erste EM, für die sich die Ukraine sportlich qualifiziert hat. 2012 waren sie als Co-Gastgeber neben Polen für die Endrunde gesetzt.

4.) Den größten sportlichen Erfolg feierte die ukrainische Nationalmannschaft in Deutschland. 2006, bei ihrer bislang einzigen WM-Teilnahme, erreichte sie das Viertelfinale - dank eines kuriosen Elfmeterschießens, bei dem die Gegner aus der Schweiz keinen einzigen Versuch verwandeln konnten.

5.) Das erste Länderspiel der Ukraine liegt noch gar nicht so lange zurück. Nach dem Zerfall der Sowjetunion kam es am 29. April 1992 in Uschhorod zu einer Partie gegen Ungarn. Das Spiel endete 1:3.

6.) Fußball hat in der Ukraine aber eine deutlich längere Tradition. Dynamo Kiew ist mit 13 Titeln zwischen 1961 und 1990 Rekordmeister der sowjetischen Liga. Trainerlegende Walerij Lobanowski (Markenzeichen: völlige Regungslosigkeit) coachte den Klub von 1974 bis 1990 - und in dieser Zeit parallel auch dreimal die sowjetische Nationalmannschaft. Bei der EM 1988 erreichte er das Finale in München, mit zehn Spielern von Dynamo Kiew im Kader.

7.) Der ukrainische Rekordnationalspieler Anatoliy Tymoshchuk (143 Einsätze) hat gleich mehrere Verbindungen zu Deutschland. Von 2009 bis 2013 trug er das Trikot des FC Bayern München. Und als Talisman besitzt er eine schwarz-rot-goldene Kapitänsbinde von Lothar Matthäus, die er früher auch regelmäßig auf dem Feld trug.

Anatoliy Tymoshchuk
DPA

Anatoliy Tymoshchuk

8.) Rekordtorschütze der ukrainischen Nationalmannschaft ist Andrej Schewtschenko. In 111 Länderspielen erzielte der Stürmer 48 Treffer. Seine aktive Karriere beendete er vor vier Jahren, im EM-Spiel gegen Deutschland ist der 39-Jährige trotzdem dabei: als Co-Trainer der Ukrainer.

Gesammelt von Jens Witte



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dieter 4711 12.06.2016
1. Schön, wen wir gewinnen könnten
Trotzdem wäre es schön, wenn wir gewinnen könnten.
klaus.langebroeker 12.06.2016
2. Keine Panik......
Die Jogi Buben werden es schon richten, und Mutti drückt aus dem fernen China die Daumen.?⚽️
genaumeinding 12.06.2016
3. Sieg unter Voraussetzungen
Deutschland gewinnt, wenn 11 Mann auf dem Platz stehen. Also eine Mannschaft ohne Özil, Podolski, Mustafi. Kein Team schlägt ein anderes nur mit 8 Spielern, die bereit sind an ihre Leistungsgrenze zu gehen.
Luna-lucia 12.06.2016
4. Mutti drückt die Daumen
Zitat von klaus.langebroekerDie Jogi Buben werden es schon richten, und Mutti drückt aus dem fernen China die Daumen.?⚽️
dann kann ja nix mehr schief gehen :D! Oki, sie müssen ja nicht grad verlieren ;-), aber ein Unentschieden - wie hoch auch immer - währe wahrscheinlich schon ein kleiner Erfolg. Ja! Wir wünschen ihnen auch den Sieg. Wofür bekommen sie denn sonst die vielen Millionen-Gehälter! Also Jungs, dann lauft mal schön ... und den Ball nicht vergessen :D
Loddarithmus 12.06.2016
5. Was nützt es, ...
Zitat von genaumeindingDeutschland gewinnt, wenn 11 Mann auf dem Platz stehen. Also eine Mannschaft ohne Özil, Podolski, Mustafi. Kein Team schlägt ein anderes nur mit 8 Spielern, die bereit sind an ihre Leistungsgrenze zu gehen.
... an die Leistungsgrenze zu gehen, wenn die zu niedrig ist? Da reichen auch 11 Mann nicht aus. Warte doch einfach das Spiel ab, dann kannst du urteilen!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.