Nach Pyrotechnik-Attacken DFB ermittelt gegen Hansa und Hertha

Hansa Rostock und Hertha BSC können sich nach den Pyro-Vorfällen im Pokalspiel auf eine erhebliche Strafe durch den DFB gefasst machen. Die Rostocker Polizei wirft dem Verein Hansa vor, zu wenig gegen drohende Randale unternommen zu haben.
Rostocker Hooligans

Rostocker Hooligans

Foto: Axel Heimken/ dpa
aha/sid/dpa