Zur Ausgabe
Artikel 52 / 64
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Machtkampf beim DFB »Der Fritz ist unberechenbar«

Die Feindschaft beim DFB zwischen Präsident Fritz Keller und Generalsekretär Friedrich Curtius wird inzwischen offen ausgetragen. Wer setzt sich durch?
aus DER SPIEGEL 3/2021
DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius (links) und DFB-Präsident Fritz Keller: Karrierist gegen Capo

DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius (links) und DFB-Präsident Fritz Keller: Karrierist gegen Capo

Foto:

Thomas Lohnes / Getty Images

Um seine Karriere beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) voranzutreiben, scheut Friedrich Curtius, 44, augenscheinlich keine Kosten. Der Generalsekretär lässt sich von dem Hamburger Markenberater Gregor Busch betreuen. Ein Austausch mit dem Kommunikationsexperten sei »immer ein Gewinn«, wird auf dessen Homepage Curtius zitiert.

Zuletzt gab es offenbar viel zu besprechen. Allein in den Monaten Oktober und November 2020 musste der DFB insgesamt mehr als 6000 Euro für das Coaching seines Spitzenfunktionärs bezahlen.

»Perception beats performance«, Wahrnehmung schlägt Leistung, lautet ein Slogan, mit dem Curtius’ PR-Profi wirbt. In DFB-Kreisen wird gewitzelt, der Generalsekretär habe sich dieses Motto wohl zu sehr zu Herzen genommen.

Jetzt weiterlesen mit SPIEGEL+

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.

  • Einen Monat für 1,- € testen.

Einen Monat für 1,- €
Jetzt für 1,- € testen

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Zur Ausgabe
Artikel 52 / 64
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel