WM-Affäre Finanzminister fordert Überprüfung des DFB-Steuervorteils

"Das große Geschäft ist sicher nicht gemeinnützig": Nordrhein-Westfalens Finanzminister Walter-Borjans fordert, die Gemeinnützigkeit des DFB zu überprüfen. Mit dem Status spart der Verband jährlich mehrere Millionen Euro.
Walter-Borjans: "Nicht länger quasi steuerrechtsfreie Räume"

Walter-Borjans: "Nicht länger quasi steuerrechtsfreie Räume"

Foto: Jan-Philipp Strobel/ dpa
cte/dpa