DFB-Pokal Sancho schießt den BVB gegen Gladbach ins Halbfinale

Zwei Treffer im Pokalduell der Borussias zählten nicht, dann entschied Jadon Sancho die Partie. Während die Dortmunder als erster Klub ins Halbfinale einziehen, rutscht Gladbach immer tiefer in die Krise.
Jadon Sancho beim Tor zum 1:0

Jadon Sancho beim Tor zum 1:0

Foto: Federico Gambarini / dpa

Borussia Dortmund steht nach einem 1:0 (0:0) bei Borussia Mönchengladbach im Halbfinale des DFB-Pokals. Gegen das Team von Marco Rose, der im Sommer neuer Cheftrainer in Dortmund wird, genügte dem BVB in einer mäßig attraktiven Partie ein Treffer von Jadon Sancho (66. Minute).

Die Gladbacher, in der Liga in einer schweren Formkrise und seit fünf Spielen ohne Sieg, erwischten den besseren Start: Ex-Dortmunder Jonas Hofmann brachte nach einem Ballgewinn auf dem rechten Flügel den Ball flach in die Mitte, aus etwas mehr als fünf Metern brachte Marcus Thuram den Ball jedoch nicht aufs Tor (2. Minute).

Der BVB vermied den frühen Rückstand, erlitt aber dennoch einen Rückschlag. Linksverteidiger Raphaël Guerreiro zog sich im Zweikampf, der der Chance vorausging, eine Muskelverletzung zu. Der Portugiese musste ausgewechselt werden, für ihn kam Nico Schulz in die Partie (5.).

Danach entwickelte sich ein umkämpftes Spiel ohne viele Höhepunkte. Lediglich Dortmunds Erling Haaland tauchte nach einem langen Ball frei vor dem Gladbacher Tor auf, schoss aber vorbei (36.). In der Nachspielzeit der ersten Hälfte wurde ein vermeintlicher Treffer Thurams nicht anerkannt, der Gladbacher stand im Abseits (45.+2).

Haalands Treffer zählt nicht, Sanchos schon

Nach dem Seitenwechsel verhinderte ein Eingreifen des Videoassistenten die Dortmunder Führung: Haaland hatte einen Konter aus kurzer Distanz flach ins Tor geschossen, zuvor aber Gegenspieler Ramy Bensebaini in die Hacken getreten (52.). Auf der Gegenseite prüfte Bensebaini BVB-Torhüter Marwin Hitz mit einem kraftvollen Fernschuss erstmals ernsthaft (59.).

Der Siegtreffer für die Dortmunder fiel im Anschluss an einen gegnerischen Eckball: Nach einem Ballgewinn trieb Schulz den Ball nach vorne, über Haaland und Marco Reus konterte der BVB mit schnellen, direkten Pässen. Schließlich überwand Sancho per Flachschuss Tobias Sippel, der in den Gladbacher Pokalspielen anstelle von Yann Sommer im Tor stand. Vom Innenpfosten prallte der Ball ins Netz.

Haaland bot sich danach noch die große Gelegenheit zum 2:0, der Norweger scheiterte im Eins-gegen-eins aber an Sippel (83.). In der Nachspielzeit flog Ex-Gladbacher Mahmoud Dahoud nach einem Foul an Bensebaini mit Gelb-Rot vom Platz (90.+2). Die wenigen Minuten in Überzahl machten keinen Unterschied mehr: Gladbach erspielte sich zwar einige Ecken, aber keine Großchance auf den Ausgleich mehr.

Die Halbfinalpartien im DFB-Pokal finden am 1. und 2. Mai statt. Ausgelost werden die Paarungen am Sonntag, dem 7. März von der ehemaligen Fußballspielerin Bärbel Wohlleben, die ARD-Sportschau überträgt die Ziehung ab 18.30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt werden jedoch noch nicht alle Halbfinalisten feststehen: Das Spiel zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen ist nach einer Reihe positiver Corona-Tests bei den Regensburgern verlegt worden, ein neuer Termin für die Partie steht noch nicht fest.

cev