DFB-Reaktionen "Klose hätte vorsichtiger sein müssen"

Der Frust im deutschen Team nach der Niederlage gegen Serbien ist groß. Die Schuld suchen einige Spieler beim angeblich zu kleinlichen Schiedsrichter. Bundestrainer Joachim Löw kritisiert hingegen Stürmer Miroslav Klose wegen seines Einsteigens vor dem Platzverweis.

Stürmer Klose, Co-Trainer Flick: Kein schöner Tag
AFP

Stürmer Klose, Co-Trainer Flick: Kein schöner Tag


Bundestrainer Joachim Löw: "In der ersten Halbzeit hatten wir Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. Wir waren nicht so dominant, wie wir es uns vorgenommen hatten. In der zweiten Halbzeit haben wir alles gegeben. Wir haben in Unterzahl viele Chancen rausgespielt. Leider haben wir sie nicht genutzt. Von Klose war es kein böses Foul. Er hätte da aber vorsichtiger sein müssen."

Kapitän Philipp Lahm (Bayern München): "Wir haben nicht so gut angefangen wie gegen Australien. Es war ein sehr bitterer Platzverweis, dann wurde es natürlich schwer mit zehn Mann. Dann kam sofort das ganz blöde Gegentor. Wir geraten eine Minute vorher in Unterzahl, dann wird es schwer. Ich glaube, über den Platzverweis kann sich jeder Zuschauer selbst ein Urteil bilden."

Bastian Schweinsteiger (Bayern München): "Wenn es hier in jedem Spiel eine Rote Karte gibt, muss man sich überlegen, ob es überhaupt Sinn macht. So macht es keinen Spaß. Das Spiel dürfen wir nicht verlieren, auch nicht mit zehn Mann. Mir fehlen fast die Worte. Ich verspüre Wut und Enttäuschung."

Per Mertesacker (Werder Bremen): "Das Spiel gegen Ghana müssen wir jetzt angehen wie ein Achtelfinale. Das ist ein absolutes K.o.-Spiel für uns."

Miroslav Klose (Bayern München): "Ich hätte der Mannschaft gerne geholfen. Ich habe versucht, den Ball zu spielen. Es war kein böses Foul. Der Schiedsrichter hätte mich auch nochmal ermahnen können, statt Gelb zu zeigen. Fußball ist ein Kampfsport, dazu gehören nunmal auch Zweikämpfe. Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit alles versucht, klasse gespielt und gekämpft."

Lukas Podolski (1. FC Köln): "Diese Niederlage ist natürlich ganz bitter. Wir hätten einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen können."

Theo Zwanziger (DFB-Präsident): "Das ändert die Ausgangslage überhaupt nicht. Bei der EM war es die gleiche Konstellation - und am Ende haben wir im Finale gestanden. Ich habe der Mannschaft gesagt, dass sie jetzt fünf Minuten traurig sein kann, aber jetzt geht es richtig los. Die Mannschaft ist charakter- und spielstark. Die Jungs sind aber heute nicht an ihre Leistungsgrenze gekommen, das wird aber gegen Ghana wieder der Fall sein."

Teammanager Oliver Bierhoff: "Jetzt haben wir das Endspiel, dass wir nicht wollten. Ich denke aber, dass die Mannschaft dem Druck gewachsen ist. Das haben deutsche Mannschaften schon immer gezeigt. Ich habe nach dem Spiel in der Kabine Wut und Enttäuschung gesehen, aber keine Resignation. Das macht mich optimistisch. Und die Gelb-Rote Karte war total übertrieben, aber die Mannschaft hat Charakter gezeigt und sich auch in Unterzahl noch Torchancen erspielt."

Zusammenstellung: sid



insgesamt 10874 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
JustinSullivan 02.06.2010
1. ich tippe auf...
Gruppensieg in der Vorrunde, Sieg gegen die USA im Achtelfinale, dann im Viertelfinale raus gegen Argentinien. Ich schätze Deutschland stärker als England ein, aber schwächer als Argentinien. Witzig wäre also, wenn Deutschland den Argentiniern ausweichen würde, indem sie Gruppenzweiter würden, dann im Achtelfinale die Engländer raushauen und im Viertelfinale auf nen schwaches Frankreich treffen würden. Hätte, wenn und aber... Hauptsache, es wird ein tolles Turnier.
Kourosh 02.06.2010
2.
Ich halte recht viel von dieser jungen Truppe vor allem auf das Mittelfeld bin ich sehr gespannt. Am Ende werden sie wohl gegen die erste abgezockte Truppe rausfliegen auf die sie treffen. Vorraussichtlich wohl so Viertelfinale. Ist aber egal denn das könnte ne echte Gewinnertruppe in 2, 4 und 6 Jahren werden. Freue mich auf feinen Fussball!
deepocean 02.06.2010
3.
Zitat von sysopDer WM-Kader von Bundestrainer Jogi Löw ist komplett. Welche Chancen hat die Mannschaft bei der WM?
einfache frage einfache antwort: Gruppensieg AF: USA VF: Argentinien (und dann wird es wirklich ernst) HF: Spanien (jetzt wird es noch ernster) und es darf gehofft werden;-) etwas weniger einfache antwort, solche fragen machen aus meiner sicht erst sinn nach dem ersten oder zweiten spieltag in der gruppe... jetzt ist es wirklich nur kaffeesatzleserei.... egal was geschieht... DAUMEN DRÜCKEN ist angesagt :-)
pablo morales 02.06.2010
4. Wm
Zitat von KouroshIch halte recht viel von dieser jungen Truppe vor allem auf das Mittelfeld bin ich sehr gespannt. Am Ende werden sie wohl gegen die erste abgezockte Truppe rausfliegen auf die sie treffen. Vorraussichtlich wohl so Viertelfinale. Ist aber egal denn das könnte ne echte Gewinnertruppe in 2, 4 und 6 Jahren werden. Freue mich auf feinen Fussball!
^ Das hat man vor vier Jahren nach der WM 2006 auch schon gesagt, und heute sind sie um einiges schlechter als 2006.
JustinSullivan 02.06.2010
5.
" 'Uns ist die Entscheidung nicht leicht gefallen. Andreas hat in den drei Wochen sehr engagiert gearbeitet und gut trainiert. Er hat aber eine durchwachsene Saison gespielt und war einige Male verletzt.' Dann frag ich mich jetzt aufrichtig, aus welchem Grund Klose, Podolski und Gomez mit dabei sind..." Ganz klar deswegen: Klose, Podolski und Gomez haben eine durchwachsene Saison gespielt und waren einige Male verletzt. Aber sie haben in den drei Wochen sehr engagiert gearbeitet und gut trainiert. ;)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.