EM-Kader der Nationalmannschaft Löws Luxusprobleme

Joachim Löw gibt den erweiterten Kader für die Fußball-Europameisterschaft bekannt. Schon jetzt ist klar: Der Bundestrainer hat Klassespieler im Überfluss zur Verfügung, um den Titelgewinn anzustreben. Nur auf einer Position hapert es. Die Übersicht über alle Kandidaten.

Von , und


Bundestrainer Joachim Löw hat es am Montag nicht weit. Dass der DFB das südbadische Rastatt nahe Löws Wohnort ausgewählt hat, um heute um 12.30 Uhr den erweiterten Kader für die Europameisterschaft bekanntzugeben, ist ein Zeichen: Dafür, dass man bei der Nationalmannschaft kein Tamtam vor großer Kulisse mehr nötig hat, um die großen Ziele dieser Mannschaft zu umreißen. Es ist zu einer Selbstverständlichkeit geworden, dass dieses Team um den Titel mitspielen will. Dazu bedarf es keiner bunten Verpackung mehr.

Die Nominierung des 26er-Aufgebots wird eine Bestandsaufnahme über die gegenwärtigen Möglichkeiten des deutschen Fußballs werden, eine durchaus beeindruckende Leistungsschau.

Bei vergangenen Turnieren waren stets fünf, sechs Spieler im Kader, die Lückenbüßerqualitäten hatten. Leute, die gebraucht wurden, das Aufgebot aufzufüllen, aber mit der klaren Maßgabe: Hoffentlich kommen sie nie zum Einsatz. Der Bremer Günter Hermann, der ohne eine einzige Spielminute 1990 Weltmeister wurde, steht bis heute für diese Kategorie von Stand-by-Profis.

Fotostrecke

35  Bilder
Fußball-Nationalmannschaft: Löws EM-Kandidaten
Diesmal dürften allerhöchstens der Wolfsburger Christian Träsch oder der Hamburger Dennis Aogo dieses Kriterium erfüllen - was auch nur daran liegt, dass sie Kandidaten für die einzig verbliebene echte Schwachstelle des Teams sind. Der Posten des rechten Außenverteidigers ist die Problemzone der DFB-Elf, sofern sie nicht von Philipp Lahm besetzt wird.

Ansonsten jedoch herrscht Überfluss. Wenn alle Akteure zur EM ihre Topverfassung erreichen, kann dieser Kader großes in Polen und der Ukraine bewirken. Rastatt kann der Anfang sein, der Endpunkt hieße Kiew, Austragungsort des Finales am 1. Juli. Hier die Übersicht über alle Kandidaten auf den entscheidenden Positionen:



insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fx33 07.05.2012
1. Torhüter
Gleichauf mit Leno und ter Stegen ist Baumann vom SC Freiburg. Er spielte in der U18-, U19-, U20- und U21-Nationalmannschaft und hat in der laufenden Saison bewiesen, dass er eine konstante Größe ist.
rulamann 07.05.2012
2.
Zitat von sysopGetty ImagesJoachim Löw gibt den vorläufigen Kader für die Fußball-Europameisterschaft bekannt. Schon jetzt ist klar: Der Bundestrainer hat Klassespieler im Überfluss zur Verfügung, um den Titelgewinn anzustreben. Nur auf einer Position hapert es. Die Übersicht über alle Kandidaten. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,831430,00.html
Wiese spielt nur wenn Neuer sich verletzt, Hummels, hält sich für Beckenbauer hat aber 1 gg. 1 Qualitäten. Mit Badstuber haben wir einen Stolperer,das reicht völlig mit Mertesacker zusammen wird das böse enden. Boateng ist souveräner geworden, Lahm und Träsch sind Beißer mit Willen, den ich bei Aogo eher nicht sehe. Zum Mittelfeld sage ich mal nichts, ebenso wie zum Kunstbegriff 6er. Wenn Gomez trifft, äh getroffen wird, sicher eine Bank aber die Tore werden andere schießen, an Klose,Müller und linke Klebe führt kein weg vorbei. Aber in einem muß man ihnen Recht geben, die Bank ist stark besetzt, aber da werden höchstens 2-3 von eingewechselt und es ist somit egal wer da sich um die Plätze balgt bzw. von der vfb-connection da sitzt. Wenn, falls Spanien niedergerungen wird kann es nur einen Europameister geben.
trompetenmann 07.05.2012
3.
Was bietet sich denn mehr an, als 3/4 der Abwehr des CL-Finalisten aufzustellen? Besser eingespielt geht nicht. ;-) Läßt sich wahrscheinlich auf die komplette NM übertragen... Ich freue mich jedenfalls auf die EM. Aber erstmal drück ich den Bayern für das CL-Finale die Daumen. Wenn die das schaffen, klappts auch mit dem EM Titel. Versprochen!
mrdude 07.05.2012
4. Wiese raus
der soll sich in Ruhe die besten Sonnenstudios und Frisöre in Hoffenheim aussuchen, um dann nächste Saison gut gebräunt und frisiert die ChampionsLeague auf dem Sofa verfolgen kann. Leno und TerStegen mitnehmen. Rest ist eh egal: Vorrunde ist Schluss....die Jungs haben sich nach der Saison ja auch mal Urlaub verdient!
Greg84 07.05.2012
5.
Zitat von rulamannWiese spielt nur wenn Neuer sich verletzt, Hummels, hält sich für Beckenbauer hat aber 1 gg. 1 Qualitäten. Mit Badstuber haben wir einen Stolperer,das reicht völlig mit Mertesacker zusammen wird das böse enden. Boateng ist souveräner geworden, Lahm und Träsch sind Beißer mit Willen, den ich bei Aogo eher nicht sehe. Zum Mittelfeld sage ich mal nichts, ebenso wie zum Kunstbegriff 6er. Wenn Gomez trifft, äh getroffen wird, sicher eine Bank aber die Tore werden andere schießen, an Klose,Müller und linke Klebe führt kein weg vorbei. Aber in einem muß man ihnen Recht geben, die Bank ist stark besetzt, aber da werden höchstens 2-3 von eingewechselt und es ist somit egal wer da sich um die Plätze balgt bzw. von der vfb-connection da sitzt. Wenn, falls Spanien niedergerungen wird kann es nur einen Europameister geben.
Mir unbegreiflich wie Badstuber nach dieser Saison noch ein so schlechtes Ansehen bei einigen genießt. Der einzige Abwehrspieler, der auf gleichem Niveau spielt, vielleicht sogar einen Tick besser, ist Hummels. Badstuber spielt sowohl in der Liga als auch international eine absolut souveräne Saison. Mehr Patzer als die anderen Innenverteidiger hatte er mit Sicherheit nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.