Bundesliga-Legende Dieter Müller aus dem Koma erwacht

Der zweifache Bundesliga-Torschützenkönig Dieter Müller ist offenbar auf dem Weg der Besserung. Vergangene Woche war er nach einem Herzinfarkt ins Koma gefallen. Nach Angaben der Kickers Offenbach soll das Idol nun wieder bei Bewusstsein sein.

Fußball-Idol Müller: Aus dem Koma erwacht
DPA

Fußball-Idol Müller: Aus dem Koma erwacht


Hamburg - Gute Nachrichten aus Offenbach: "Ich kann Ihnen bestätigen, dass Dieter Müller aus dem Koma aufgewacht ist", sagte der Pressesprecher der Kickers Offenbach, Thorsten Siegmund, SPIEGEL ONLINE. Am Freitag vergangener Woche war bekannt geworden, dass Müller nach einem Herzinfarkt in seinem Haus zusammengebrochen war. Seitdem lag der 58-Jährige im Koma. Nun scheint er auf dem Weg der Besserung zu sein. "Es geht ihm den Umständen entsprechend gut", sagte seine Lebensgefährtin der "Bild"-Zeitung.

Am Wochenende hatte insbesondere Müllers früherer Verein Kickers Offenbach große Anteilnahme gezeigt. Die Spieler schickten am Rande des 5:2-Heimsiegs gegen Babelsberg mit einem "Alles Gute Dieter Müller!"-Plakat Genesungswünsche ins Krankenhaus. Müller war von 2000 bis zum September dieses Jahres Präsident der Kickers.

Müller begann und beendete auch seine aktive Karriere beim OFC. Seine erfolgreichsten Jahre erlebte der zweimalige Torschützenkönig (1977 und 1978) aber beim 1. FC Köln. Beim 7:2-Sieg über Werder Bremen 1977 stellte der Stürmer mit sechs Treffern in einem Spiel einen Bundesliga-Rekord auf. Auch im Trikot der Nationalmannschaft war er erfolgreich: Bei der Europameisterschaft 1976 wurde er mit vier Toren Torschützenkönig.

fre



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.