Doping-Prozess Juventus-Arzt zu 22 Monaten Haft verurteilt

Riccardo Agricola, Mannschaftsarzt der italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin, ist wegen Sportbetrugs in erster Instanz zu einem Jahr und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Dagegen sprach das Gericht den in dem Aufsehen erregenden Doping-Prozess ebenfalls angeklagten Juve-Geschäftsführer Antonio Giraudo frei.