Strafe für Doppeladler-Jubel Xhaka und Shaqiri kommen glimpflich davon

Überraschend milde ahndet die Fifa die Doppeladler-Geste der Schweizer Spieler Xhaka und Shaqiri. Auch Serbiens Trainer Krstajic, der den deutschen Schiedsrichter Brych mit einem Kriegsverbrecher gleichsetzte, muss nur eine geringe Strafe zahlen.
Xherdan Shaqiri

Xherdan Shaqiri

Laurent Gillieron/ dpa
pad/mbö/sid
Mehr lesen über