Dortmunds Jungstar Götze zurück im Mannschaftstraining

Trumpf im Meisterkampf? Mario Götze ist bei Borussia Dortmund wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Damit erhöht sich die Chance, dass er im vorentscheidenden Spiel gegen den FC Bayern mitspielen kann. Der 19-Jährige war seit Dezember 2011 ausgefallen.

Dortmunds Götze: Wieder mit der Mannschaft trainiert
dapd

Dortmunds Götze: Wieder mit der Mannschaft trainiert


Hamburg - Nationalspieler Mario Götze ist nach langer Verletzungspause wieder in das Mannschaftstraining bei Borussia Dortmund eingestiegen. "Es ist ein großartiges Gefühl, wieder dabei zu sein", sagte der Mittelfeldspieler, der am 11. Dezember (1:1 gegen Kaiserslautern) seine bislang letzte Bundesligapartie für den BVB absolviert hatte.

Er habe keinerlei gesundheitliche Probleme mehr, sagte Götze. "Allerdings muss ich mich nach der langen Pause erst einmal wieder rein finden." Wann der BVB-Profi sein Comeback feiert, ist noch offen. Die Rückkehr ins Teamtraining zu diesem Zeitpunkt erhöht aber die Chancen, dass Götze im Top-Spiel gegen den FC Bayern am 11. April (20 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) eingesetzt werden kann. Gewinnt die Borussia das Top-Spiel, dürfte ihr die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen sein.

"Er ist für uns eine zusätzliche, sehr, sehr gute Option", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, "allerdings muss er erst mal gesund werden." Die Mannschaft sei "sowieso sehr stabil", schließlich habe sie 22 Spiele in Serie nicht verloren. "Aber nun kommen noch extrem schwere Spiele, vielleicht kann er uns helfen. Wir brauchen Ruhe und Geduld", sagte Watzke.

Der 19-Jährige hatte sich im Dezember des vergangenen Jahres einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Anschließend wurde aber noch eine Überlastung und eine Stressreaktion des Schambeins festgestellt. Zuletzt hatte der BVB aber bewiesen, dass er auch ohne Götze erfolgreich sein kann. Keines der insgesamt 15 Spiele seit Götzes Ausfall ging verloren.

leh/dpa



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dus–ber 03.04.2012
1. hoffentlich
kommt das Spiel gegen den FCB da nicht zu früh für den Jungen . . .
marsupilami0815 03.04.2012
2. Meisterschaft nicht mehr zu nehmen???
Was heisst denn hier, dass dem BVB im Falle eines Sieges die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen sein wird? Da Dortmund ja am Samstag bei den zuletzt deutlich aufstrebenden Mannen von Felix Magath verliert und der FCB parallel das Bayernderby für sich entscheidet, holt sich Dortmund im Falle eines Sieges doch allerhöchstens die Tabellenführung zurück. Angesichts des Restprogramms - unter anderem gegen Schalke und Gladbach - kann da von Vorentscheidung dann m. E. noch keine Rede sein... Aber schön, dass Mario Götze wieder auf die Beine kommt. Wir brauchen ihn schließlich mit möglichst viel Spielpraxis bei der EM! Ich hoffe, er wird im Meisterschaftskampf nicht riskant (zu) früh wieder eingesetzt...
koala1909 03.04.2012
3. Wir werden sehen!
Sie wissen also, dass der BVB beim VfL verliert. Das kann passieren, aber damit einfach zu kalkulieren ist schon steil Naja, wer den BVB nicht mag, der postuliert einfach eine Niederlage. Und was Sie wohl vergessen: Je mehr Leute eine Niederlage des BVB vorhersagen, desto motivierter ist die Mannschaft.
tylerdurdenvolland 04.04.2012
4. ...
Zitat von dus–berkommt das Spiel gegen den FCB da nicht zu früh für den Jungen . . .
Ich würde mich freuen, wenn Goetze gegen die Bayern wieder spielen kann. Beide Mannschaften in Best-Besetzung, das wollen alle sehen, auch wir Münchner.....
tylerdurdenvolland 04.04.2012
5. ..
Zitat von koala1909Sie wissen also, dass der BVB beim VfL verliert. Das kann passieren, aber damit einfach zu kalkulieren ist schon steil Naja, wer den BVB nicht mag, der postuliert einfach eine Niederlage. Und was Sie wohl vergessen: Je mehr Leute eine Niederlage des BVB vorhersagen, desto motivierter ist die Mannschaft.
Ich kann zwar verstehen, dass ihnen wegen des Spiels gegen VfB nach Pfeifen im Walde zu Mute ist... aber gegen eine Mannschaft die Magath richtig einstellt, und wieder ins Laufen kommt, da wirds sehr, sehr schwer werden. Die Bayern hingegen werden gegen Augsburg mit Sicherheit ein paar Angeschlagene aussetzen lassen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.