Dritte Liga Dresden bezwingt Cottbus im Ostderby

Wichtiger Sieg für den Spitzenreiter: Dynamo Dresden hat das Ostduell bei Energie Cottbus souverän gewonnen. Sechs Spieltage vor Saisonschluss ist der Aufstieg fast perfekt.

Jubelnde Spieler von Dynamo Dresden
Getty Images

Jubelnde Spieler von Dynamo Dresden


Dynamo Dresden kann allmählich für die zweite Bundesliga planen. Der Spitzenreiter der dritten Liga gewann am 32. Spieltag das Ostderby bei Energie Cottbus 2:0 (1:0) und hat sechs Spieltage vor Saisonschluss bereits 14 Punkte Vorsprung vor Relegationsplatz drei.

In Cottbus waren Justin Eilers mit seinem 19. Saisontreffer (33. Minute) und Pascal Testroet (88.) für Dynamo erfolgreich, das zuvor dreimal in Folge Remis gespielt hatte. Ex-Bundesligist Cottbus, das nach einer Gelb-Roten Karte gegen Valentin Cretu ab der 65. Minute in Unterzahl spielte, steckt weiter im Abstiegskampf auf Platz 18.

Den dritten Rang behauptete der VfL Osnabrück durch ein 1:1 (1:1) im Spitzenspiel gegen den Tabellenvierten Würzburger Kickers. Marcos Álvarez (10.) brachte Osnabrück in Führung. Royal Fennell (44.) gelang kurz vor der Pause der Ausgleich.

jan/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
KainQuatsch 02.04.2016
1. Korrektur
Der Eilers heißt mit Vornamen Justin. - - - - Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert. K. Bonte/Redaktion
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.