Ehemaliger DFB-Kapitän Ballack kündigt Abschied von Bayer an

Eine lange Bundesliga-Karriere neigt sich dem Ende entgegen: Michael Ballack deutet seinen wahrscheinlichen Abschied von Bayer Leverkusen im kommenden Sommer an. Dass der 35-Jährige danach komplett mit dem Fußballspielen aufhört, kann er sich aber nicht vorstellen.

Fußballstar Ballack: Ende bei Bayer im Sommer?
dapd

Fußballstar Ballack: Ende bei Bayer im Sommer?


Hamburg - Der frühere Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat in einem Interview mit dem TV-Sender Sky über seinen Abschied aus der Fußball-Bundesliga gesprochen. "Derzeit habe ich wenig Überlegungen dahingehend, dass ich meinen Vertrag verlängern will. Im Moment gehe ich davon aus, dass es meine letzte Saison bei Bayer Leverkusen sein wird", sagte der 35-Jährige in dem Gespräch, das am Freitag vor dem Spiel des deutschen Vizemeisters beim 1. FC Kaiserslautern (20.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) ausgestrahlt werden soll. Bei Kaiserslautern hatte Ballacks Bundesliga-Laufbahn 1997 begonnen.

Allerdings kann sich Ballack vorstellen, seine Fußballkarriere danach noch fortzusetzen. "Ich fühle mich noch gut. Aber was ich mache, weiß ich noch nicht", sagte er. "Wenn ich gesund bleibe, möchte ich noch ein, zwei Jahre auf einem guten Niveau spielen. Wo das sein wird, werde ich sehen."

Auch zu den Umständen seines Abschieds aus der Nationalmannschaft äußerte er sich noch einmal. "Ich hatte eine schwierige Zeit", so Ballack. "Nach meiner Verletzung wurde mein Fehlen bei der WM 2010 noch bedauert, dann hat sich das in vielen Diskussionen und Spekulationen ins Gegenteil gedreht." Am meisten habe ihn getroffen, dass man ihm die fußballerische Klasse abgesprochen habe und dass es hieß, er könne den heutigen Fußball nicht mehr prägen. "Das musste ich lernen zu akzeptieren, dass so etwas öffentlich diskutiert wird", sagte er.

aha/dpa

insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Crom 17.11.2011
1. ...
Er kann ja wieder für den CFC spielen. ^^
Maynemeinung 17.11.2011
2. Da hübscht sich die Braut Ballack gerade selbst auf
Er hat wohl gehört, dass in den USA mal wieder alternde Fußballstars gutes Geld verdienen können. Man muss ich ja früh genug ins Gespräch bringen.
lorenzcarla 17.11.2011
3. 5 Millionen €...
zahlt die Bayer-AG (nicht die Lizenzspieler-Abteilung) im Jahr undementiert an Herrn Ballack. Ohne Prämien -versteht sicch. Deshalb war er auch so ruhig, als er etliche Wochen auf der Bank "sitzen" musste. Vielleicht kann er ja beim 1. FC Köln den Posten des Vorsitzenden UND des Regisseurs übernehmen. Wenn Arsenal 23 Millionen Ablöse für "Poldi" zahlt - dann hätte man beim FC nur noch 7 Millionen Schulden aus der Manager-Meier-Zeit. Ballack könnte in Düsseldorf (!) wohnen bleiben - und er müsste dann nicht an den Starnberger See ziehen, wo seine Familie lebt.
Linden70 17.11.2011
4. Ballack nach der Saison zu RB Leipzig...
...wird so kommen: erst noch 2 Jahre Spieler, dann Manager - in 4 Jahren sehen wir ihn auf dieser Position zurück in der Bundesliga....
hans_uwe2@yahoo.de 17.11.2011
5. ...
unter diktator pacult wird das in leipzig sicher nichts. ;) usa oder katar, da wird schon was zu finden sein.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.