EM 2008 Norweger pfeift Deutschland, Schweiz atmet auf

Erleichterung: Die Schweiz kann auf Tranquillo Barnetta bauen. Tim Henning Övrebö leitet das Auftaktspiel der Deutschen gegen Polen. Schottland ist mit seiner Bewerbung als Ausrichter der EURO 2008 gescheitert - und bringt sich nun selbst für die EM 2012 ins Gespräch.


Aufatmen bei der Schweiz: Der EM-Gastgeber kann im Eröffnungsspiel gegen Tschechien am Samstag in Basel (18 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) auf Tranquillo Barnetta setzen. Der Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen meldete sich einsatzbereit. "Ich bin ausgeruht und sehr zufrieden, dass ich nach dem Härtetest keine Schmerzen mehr habe", sagte der 23-Jährige. Barnetta laborierte wochenlang an einer Kapselentzündung im Sprunggelenk.

Schweizer Nationalspieler Barnetta: Fit für das Eröffnungsspiel
AP

Schweizer Nationalspieler Barnetta: Fit für das Eröffnungsspiel

Der norwegische Schiedsrichter Tim Henning Övrebö wird das erste Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag (20.45 Uhr) gegen Polen leiten. Das Spiel zwischen der Schweiz und Tschechien in Basel pfeift der italienische Referee Roberto Rosetti.

Das zweite Spiel der Deutschen am 12. Juni in Klagenfurt gegen Kroatien (18 Uhr) leitet der Belgier Frank de Bleeckere. Der deutsche Unparteiische Herbert Fandel kommt in der Partie Portugal - Türkei am Samstag (20.45 Uhr) zu seinem ersten EM-Einsatz.

Der schottische Fußball-Verband hat sich selbst für eine Ausrichtung der Europameisterschaft 2012 ins Gespräch gebracht. "Wir möchten, dass man uns in Betracht zieht, wenn es in Polen und der Ukraine nicht vorwärts gehen sollte", sagte Generalsekretär Gordon Smith, dessen Verband sich gemeinsam mit Irland vergeblich um die Ausrichtung der EURO 2008 beworben hatte. Die Schotten rechnen sich aufgrund der noch nicht gelösten logistischen Probleme in Polen und der Ukraine offenbar gute Chancen auf eine EM-Austragung in vier Jahren aus.

"Im Juni oder Juli wird es eine Inspektion der geplanten Austragungsstätten geben. Vielleicht wird danach das Turnier in ein anderes Land vergeben", ergänzte Smith. Zuletzt hatte die Uefa allerdings den Meldungen widersprochen, wonach verstärkt über eine Neuvergabe der EM 2012 nachgedacht werde. Im Januar hatte Uefa-Präsident Michel Platini Polen und die Ukraine aufgefordert, ihre Anstrengungen zu verstärken, um vorhandene Defizite in den Bereichen Infrastruktur, Stadionbau und Logistik zu beseitigen.

Tschechiens Verteidiger Zdenek Pospech fällt für das Spiel gegen die Schweiz aus. Der 29-Jährige vom FC Kopenhagen leidet an einer Viruserkrankung und fliegt nicht mit nach Basel. Lukas Tucek, Sprecher des tschechischen Verbandes, teilte zudem mit, dass Pospech zwei Tage lang hohes Fieber gehabt habe. Kapitän Tomas Ujfalusi hingegen, der am Mittwoch wegen Unterleibsproblemen nicht trainieren konnte, war am Donnerstag wieder dabei.

ham/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.