Ausschreitungen bei der EM Russischer Fußball-Verband rügt eigene Fans

Der russische Verband hat das Verhalten der eigenen Fans kritisiert. Diese hatten am Rande des EM-Auftaktspiels gegen Tschechien randaliert und sollen einen Spieler rassistisch beleidigt haben. In Posen sind 14 Fans nach einer Schlägerei festgenommen worden. Beim Deutschland-Spiel blieb es ruhig.
Fanrandale in Lwiw: "Denkt daran, dass ihr unser Land repräsentiert"

Fanrandale in Lwiw: "Denkt daran, dass ihr unser Land repräsentiert"

Petro Zadorozhnyy/ AP
bka/sid/dpa