EM-Qualifikation Ungarn qualifiziert sich durch zwei späte Tore für die deutsche Gruppe

Im Playoff-Finale der EM-Qualifikation lief es für Ungarn zunächst nicht gut. Torhüter Péter Gulácsi griff daneben, danach wurde er "80 Minuten lang verrückt". Bis sein Team die Partie gegen Island doch noch drehte.
Ungarns Dominik Szoboszlai erzielte in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer gegen Island

Ungarns Dominik Szoboszlai erzielte in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer gegen Island

Foto: 

Tibor Illyes/EPA-EFE/Shutterstock

Icon: Spiegel
hba/dpa
Mehr lesen über