Sieg auf Malta Perisic schießt Kroatien zur EM

Die kroatische Nationalmannschaft hat auf den letzten Drücker die direkte Qualifikation zur EM 2016 geschafft. Ein Tor von Ivan Perisic reichte zum Sieg auf Malta, Italien half mit einem Heimerfolg gegen Norwegen.

Kroatiens Angreifer Perisic: Das Tor zur EM
AFP

Kroatiens Angreifer Perisic: Das Tor zur EM


Kroatien sowie die Türkei als bester Gruppendritter haben sich die letzten beiden direkten Plätze für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich gesichert.

Norwegen, Bosnien-Herzegowina und die von Bernd Stork trainierten Ungarn können zumindest weiterhin hoffen. Die drei Teams komplettieren als Drittplatzierte ihrer Gruppen das Feld der acht Playoff-Starter, die zwischen dem 12. und 17. November die letzten vier der insgesamt 24 EM-Teilnehmer ermitteln. Die Paarungen werden am Sonntag im schweizerischen Nyon ausgelost.

In Gruppe H schob sich Kroatien (20 Punkte) am letzten Spieltag an Norwegen (19) vorbei. Der WM-Dritte von 1998 siegte 1:0 (1:0) auf Malta durch das Tor des früheren Dortmunders und Wolfsburgers Ivan Perisic (25.).

Norwegen, das zuletzt 2000 bei einer EM dabei war, hatte beim 1:2 (1:0) bei den qualifizierten Italienern (24) den notwendigen Sieg vor Augen. In Rom brachte Alexander Tettey (23.) die Skandinavier in Führung, Alessandro Florenzi (74.) und Graziano Pelle (82.) drehten das Spiel für den viermaligen Weltmeister.

Im Dreikampf um Platz drei in Gruppe B behauptete Bosnien-Herzegowina (17) die beste Ausgangsposition durch das 3:2 (2:2) beim direkten Rivalen Zypern (12). Haris Medunjanin (13., 44.) und Milan Djuric (67.) trafen zum Sieg.

Dadurch war auch das 1:3 (0:0) Israels (12) bei Gruppensieger Belgien (23) unerheblich. Für die Roten Teufel sicherten Dries Mertens (64.), Kevin De Bruyne (78.) und Eden Hazard (84.) beim Gegentor durch Tomer Hemed (89.) den Gruppensieg vor Wales (21), das Andorra mit 2:0 (0:0) die zehnte Niederlage im zehnten Spiel beibrachte.

Die bisher feststehenden Teilnehmer für die EM 2016:

Frankreich (Gastgeber)
England
Tschechien
Island
Österreich
Nordirland
Portugal
Schweiz
Spanien
Italien
Belgien
Wales
Rumänien
Albanien
Deutschland
Polen
Russland
Slowakei
Kroatien
Türkei

krä/sid

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tomymind 14.10.2015
1.
Tja korrupte UEFA, auch mit Punktabzug konnte man Kroatien nicht von der EM fernhalten. Wann wird Italein bestraft für die Duce-Verehrung?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.