Englischer Liga-Pokal Liverpool und Arsenal siegen souverän

Klare Erfolge der Spitzenklubs: Arsenal und Liverpool haben die dritte Runde im Liga-Pokal souverän überstanden. Chelsea drehte einen 0:2-Rückstand beim Meister Leicester.

Ragnar Klavan (r.), Marko Grujic
Getty Images

Ragnar Klavan (r.), Marko Grujic


Der deutsche Torwart Loris Karius hat bei seinem ersten Pflichtspieleinsatz für den FC Liverpool eine starke Partie abgeliefert. In der dritten Runde des Ligapokals setzte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp beim Zweitligisten Derby County 3:0 (1:0) durch, der Ex-Mainzer Karius stand nach auskuriertem Handbruch in der Startelf und zeigte mehrere Glanzparaden.

Der frühere Augsburger Ragnar Klavan (24. Minute), Philippe Coutinho (50.) und Divock Origi (55.) trafen für die Reds, bei denen Nationalspieler Emre Can ab der 57. Spielminute nach vierwöchiger Verletzungspause sein Comeback gab.

Ohne die geschonten Nationalspieler Mesut Özil und Skhodran Mustafi sowie den verletzten Weltmeister Per Mertesacker setzte sich der FC Arsenal bei Nottingham Forest 4:0 (1:0) durch. Der Ex-Gladbacher Granit Xhaka (23.) brachte die Londoner in Führung. In der zweiten Hälfte traf Zugang Lucas Peréz (60., Foulelfmeter/71.) doppelt und feierte damit seine Tor-Premiere für den Tabellenvierten der Premier League. Alex Oxlade-Chamberlain traf in der Nachspielzeit zum 4:0-Endstand (90.+3).

Bei seinem Startelf-Debüt für Forest blieb der langjährige Arsenal-Stürmer Nicklas Bendtner, der zuvor in Wolfsburg aktiv war, blass.

Beim Meister Leicester City lag Chelsea nach zwei Toren von Shinji Okazaki (17./34.) zurück. Doch Gary Cahill (45.) und Cesar Azpilicueta (50.) erzwangen mit ihren Treffern die Verlängerung für das Team von Trainer Antonio Conte. Dort sicherte Cesc Fàbregas den Blues mit einem Doppelpack (92./94.) den Einzug ins Achtelfinale.

bam/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.