SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

14. Mai 2012, 17:17 Uhr

Fußball-Nationalmannschaft

DFB gibt Entwarnung bei Klose-Verletzung

Nur eine leichtere Blessur: Miroslav Klose hat sich nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes nicht schwer verletzt. Genaue Angaben machte der Verband nicht. Der Nationalspieler hatte sich direkt nach seiner Ankunft im Trainingslager in Behandlung begeben.

Hamburg - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat eine schwerwiegende Verletzung von Miroslav Klose am Montagnachmittag ausgeschlossen. Nach der ersten Diagnose handelt es sich nur um eine leichtere Blessur, die nicht besorgniserregend sei, teilte der DFB auf seiner Internetseite mit. Genaue Angaben zur Verletzung des 114-maligen Nationalspielers machte der Verband allerdings nicht.

Der 33-Jährige war am Montag zum Trainingslager der DFB-Auswahl auf Sardinien gereist und hatte sich gleich nach seiner Ankunft in Behandlung begeben. Der Stürmer von Lazio Rom, der nach einem im März erlittenen Muskelriss längere Zeit hatte pausieren müssen und erst vor einer Woche bei Lazio sein Comeback gefeiert hatte, habe bereits am Freitag im Training einen Schlag auf den Knöchel erhalten, hatte der Verband zuvor mitgeteilt. Klose war wegen der neuen Blessur beim 3:1-Saisonabschluss von Lazio am Sonntagabend gegen Inter Mailand nicht dabei gewesen.

Der überraschende Ausfall des Stürmers im Saisonfinale hatte in Italien für Diskussionen gesorgt. Die Sportzeitung "Gazzetta dello Sport" unterstellte dem Deutschen, dass er sich in der italienischen Meisterschaft für die EM geschont habe.

Klose gehört neben dem Münchner Mario Gomez und dem Stuttgarter Cacau zu den nur drei Stürmern, die Bundestrainer Joachim Löw ins vorläufige Aufgebot für die Europameisterschaft vom 8. Juni bis 1. Juli in Polen und der Ukraine berufen hat.

max/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung