Niederländische Eredivisie Dank Götzes erstem Saisontor – Eindhoven bleibt Tabellenführer

Er musste nur den Fuß hinhalten: Beim Sieg gegen Groningen traf Mario Götze zum ersten Mal in dieser Eredivisie-Saison – und hält damit Verfolger Ajax Amsterdam auf Distanz.
In der Erfolgsspur mit PSV Eindhoven: Mario Götze

In der Erfolgsspur mit PSV Eindhoven: Mario Götze

Foto: Olaf Kraak / dpa

Mit seinem ersten Saisontreffer in der niederländischen Eredivisie sichert Mario Götze der PSV Eindhoven beim 1:0 (1:0)-Sieg beim FC Groningen die Tabellenführung. Der Treffer fiel bereits in der zehnten Minute. Nach Flanke von Cody Gakpo musste der ehemalige Dortmunder und Münchner nur noch den Fuß hinhalten.

Am kommenden Spieltag empfängt das Team von Trainer Roger Schmidt Rekordmeister Ajax Amsterdam, das 3:0 (3:0) beim FC Utrecht gewann und mit aktuell 45 Punkten nur einen Zähler hinter Eindhoven liegt.

Götze steht seit 2020 in Eindhoven unter Vertrag, seine Formkurve zeigte nach dem Ausscheiden in der Europa League Mitte Dezember zuletzt wieder nach oben. Sein deutscher Landsmann Philipp Max wurde in der Nachspielzeit eingewechselt.

vgl/sid