Eurokick Liverpool mit Auftaktsieg

Markus Babbel und Dietmar Hamann machen mit dem FC Liverpool am ersten Spieltag der englischen Premier League da weiter, wo sie vergangene Saison aufgehört hatten.


Dietmar Hamann mag beim Jubeln nicht hintenanstehen
DPA

Dietmar Hamann mag beim Jubeln nicht hintenanstehen

London - Dank zweier Tore von Jungstar Michael Owen kam der englische Rekordmeister und Uefa-Cup-Sieger zu einem 2:1-Sieg gegen West Ham United. Ex-Bayer Hamann sorgte bei Owens Siegtreffer für die Vorlage. Vor 44.000 Zuschauern an der Anfield Road hatte Paolo Di Canio für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt.

Trotz des Sieges herrscht in Liverpool vor dem europäischen Supercup-Endspiel am Freitag gegen Bayern München in Monaco dicke Luft. Noch immer ist der Streit zwischen Nationalstürmer Robbie Fowler und Trainer Gerard Houllier nicht beigelegt.

Der Erfolgscoach verlangt eine Entschuldigung von Fowler, der sich vor zwei Wochen mit Assistenztrainer Phil Thompson eine hitzige verbale Auseinandersetzung geliefert hatte. Doch Fowler weigert sich, der Aufforderung nachzukommen und wurde von Houllier wie schon vor einer Woche im englischen Supercup-Finale gegen Manchester United (2:1) auch gegen West Ham nicht berücksichtigt.

Mäßiger Start für Ziege und Freund

Neu-Londoner Christian Ziege, der Liverpool verlassen musste, und Steffen Freund kamen hingegen mit Tottenham Hotspur im ersten Heimspiel der Saison nicht über ein torloses Unentschieden gegen Aston Villa hinaus.

Ohne Rückkehrer Teddy Sheringham, der den Fitness-Test nicht bestanden hatte, waren die "Spurs" über die gesamten 90 Minuten harmlos. Während Ziege wenigstens zum ersten Mal seit längerer Zeit durchspielen durfte, wurde Freund in der 66. Minute ausgewechselt.

Die "Kanoniere" ballern los

Bereits in guter Form präsentierte sich Arsenal London. Mit 4:0 gewannen die "Gunners" vor 32.000 Zuschauern beim FC Middlesbrough. Die französischen Nationalspieler Thierry Henry und Robert Pires sorgten für die vorentscheidende 2:0-Führung, ehe der eingewechselte Niederländer Dennis Bergkamp den Hausherren mit zwei Treffern den endgültigen K.o. setzte.

Auch Leeds United erwischte einen Start nach Maß. An der Elland Road sahen 40.000 Zuschauer beim 2:0-Erfolg über den FC Southampton eine stürmisch auftretende Heimelf. Die Tore erzielten Lee Bowyer und Alan Smith.

Bolton Wanderers erster Tabellenführer

Für den höchsten Sieg des ersten Spieltags sorgte jedoch eine Mannschaft, die von den Experten vor Saisonbeginn als Absteiger Nummer eins gehandelt wurde. Neuling Bolton Wanderers gewann mit 5:0 bei Leicester City.

Am Sonntag siegte Manchester United, das seinen vierten Meistertitel holen will, gegen Aufsteiger Fulham mit 3:2. ManUs größter Konkurrent Chelsea London kam gegen Newcastle United nicht über ein 1:1 hinaus.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.