Eurokick Sol Campbell wechselt zu Arsenal

Der heftig umworbene englische Nationalspieler Sol Campbell wechselt von Tottenham Hotspur zum Lokalrivalen Arsenal London. Bayern München, einer der Interessenten, hatte zuvor von einer Verpflichtung des Verteidigers abgesehen.


Sol Campbell: WM-Teilnahme im Visier
AP

Sol Campbell: WM-Teilnahme im Visier

London - Das Tauziehen um den 40-maligen englischen Fußball-Nationalspielers Sol Campbell ist beendet. Der Abwehrspieler von Tottenham Hotspur wechselt ablösefrei zum Stadtrivalen Arsenal London. Im Highbury-Park unterschrieb der 26-Jährige einen Vierjahresvertrag und dürfte zu einem der bestbezahlten Fußballer der Welt aufsteigen. Campbell stand auch beim FC Barcelona und Inter Mailand auf der Wunschliste. Der deutsche Meister Bayern München hatte sich aus dem Buhlen um Campbell ausgeschaltet, als der ein Jahressalär in Höhe von 18,7 Millionen Mark verlangte.

"Hätte woanders mehr verdienen können"


"Das war eine große Entscheidung für mich. Ich hätte anderswo mehr verdienen können", sagte der 1,85 m große Abwehrrecke. Angeblich soll Barcelona dem Briten ein wöchentliches Gehalt von 200.000 Pfund geboten haben. Das entspräche einem Jahreseinkommen von fast 35 Millionen Mark. Die im kommenden Jahr stattfindende Fußball-WM in Japan und Südkorea hat Campbell als Hauptgrund für sein Verbleiben in England genannt. "Ich möchte möglichst viele Spiele vor den Augen von Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson machen, um meinen Platz im Nationalteam zu verteidigen", sagte Campbell.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.