Europa League Gladbach siegt mit halber Kraft gegen Limassol

Borussia Mönchengladbach hat einen großen Schritt Richtung Zwischenrunde der Europa League gemacht. Den Gladbachern reichte gegen Apollon Limassol das Nötigste für den verdienten Sieg Sie führen ihre Gruppe nun an.

Gladbachs Stürmer Raffael: Torschütze gegen Limassol.
DPA

Gladbachs Stürmer Raffael: Torschütze gegen Limassol.


Hamburg - Borussia Mönchengladbach hat seine Erfolgsserie ausgebaut und bleibt nach dem 2:0 (0:0)-Sieg bei Apollon Limassol auch im 18. Pflichtspiel dieser Saison ungeschlagen. Die Torschützen hießen Raffael und Patrick Herrmann, die Gladbach nebenbei auch noch an die Tabellenspitze der Gruppe A schossen (acht Punkte). Der bisherige Spitzenreiter Villarreal verlor beim FC Zürich 2:3 und liegt mit sieben Zählern auf Rang zwei. Am 27. November treffen die beiden Klubs in Spanien aufeinander (21.05 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Gegenüber der vergangenen Bundesliga-Partie gegen Hoffenheim (3:1) mischte Trainer Lucien Favre seine Startelf ordentlich durch. Stürmer Max Kruse war angeschlagen gar nicht erst nach Zypern gereist, zudem fanden sich Alvaro Dominguez, Julian Korb, Hermann und André Hahn auf der Ersatzbank wieder. Dafür begannen Fabian Johnson, Oscar Wendt in der Abwehr sowie Ibrahima Traoré, Thorgan Hazard und Branimir Hrgota in der Offensive.

Favres Umstellungen brachten zunächst allerdings keinen Erfolg. Die Gladbacher begannen zwar dominant und hatten viel Ballbesitz, mehr als eine Kopfballchance für Hrgota (18. Minute) sprang jedoch nicht heraus.

Mitte des ersten Durchgangs kamen die Zyprer dann immer besser ins Spiel, weil die Borussia kaum Druck entwickelte und sich ungewohnte Abspielfehler und Konzentrationsmängel leistete. Apollon hatte durch Guié Guié zwei gute Möglichkeiten (24./38.), bei Meriems Schuss fehlten nur Zentimeter (39.). Gladbach konnte froh sein, mit dem torlosen Remis in die Pause zu kommen.

Raffael streichelt den Ball rein

Im zweiten Durchgang nahmen die Gäste bei sommerlichen Temperaturen von 25 Grad das Heft wieder fester in die Hand - und wurden belohnt. Nach einer Flanke von Hazard von der linken Seite streichelte Raffael den Ball mit den Haarspitzen unhaltbar für Torhüter Vale ins lange Eck (55.).

Die Führung gab der Borussia die Sicherheit der vergangenen Wochen zurück, auch wenn Torchancen weiterhin Mangelware waren und es keine Wiederholung des 5:0-Siegs im Hinspiel gab. In der Defensive ließ Favres Team nur wenig zu, auch weil Limassol vom Verletzungspech getroffen wurde. Der eingewechselte Stylianou verletzte sich gleich bei seiner ersten Aktion und wurde kurz darauf wieder ausgewechselt. Zwei Minuten später erwischte es auch Abwehrspieler Mulder, Apollons Trainer Ioan Andone musste sein Wechselkontingent innerhalb von sieben Minuten ausschöpfen.

In der Nachspielzeit fiel dann noch der zweite Treffer des Spiels. Joker Hahn bediente mit einem Querpass Joker Herrmann und der Doppeltorschütze aus dem Hoffenheim-Spiel muss den Ball nur noch ins leere Tor schieben.

Die Gladbacher blieben ungeschlagen, sparten aber Kräfte für die kommende Aufgabe. Am Sonntag reist die Borussia zum angeschlagenen Vizemeister Borussia Dortmund (17:30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) und könnte die Bundesliga-Krise des BVB verschärfen.

Apollon FC Limassol - Borussia Mönchengladbach 0:2 (0:0)
0:1 Raffael (55.)
0:2 (90.+5) Herrmann
Apollon FC Limassol: Vale - Mulder (67. Papoulis), Charalambous, Merkis, Wheeler - Meriem, Hamdani, Robert - Thuram, Guié Guié (60. Stylianou, 64. López), Rosa
Mönchengladbach: Sommer - Johnson, Stranzl, Jantschke, Wendt - Nordtveit, Kramer - Traore (80. Hahn), Hazard (90. Brouwers) - Raffael, Hrgota (72. Herrmann)
Schiedsrichter: Antony Gautier (Frankreich)
Zuschauer: 7000
Gelbe Karten: -

krä

insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sylkeheimlich 06.11.2014
1.
Glückwunsch und am Wochenende könnt ihr den BVB noch abschießen, dafür viel Glück!
Witzischkyt 07.11.2014
2. 12:0
Jede Wette: dieser Uralt-Rekord w
derkloppo 07.11.2014
3. Wochenende
Den Sieg gestern habe ich den Gladbachern absolut gegönnt, habe auch keine Abneigung zum Team, den Sieg halte ich für hochverdient. Am Wochenende hoffe ich natürlich auf einen Sieg der anderen Borussia, allerdings kann ich nach den letzten Leistungen der beiden Teams in der Bundesliga kaum daran glauben. Mein Tipp: 1:1 Wie sind eure Tipps? Bitte nur ernstgemeintes, nicht so was wie 12:0
nextsl 07.11.2014
4.
Zitat von derkloppoDen Sieg gestern habe ich den Gladbachern absolut gegönnt, habe auch keine Abneigung zum Team, den Sieg halte ich für hochverdient. Am Wochenende hoffe ich natürlich auf einen Sieg der anderen Borussia, allerdings kann ich nach den letzten Leistungen der beiden Teams in der Bundesliga kaum daran glauben. Mein Tipp: 1:1 Wie sind eure Tipps? Bitte nur ernstgemeintes, nicht so was wie 12:0
Unentschieden, egal wie. Dann verliert Borussia (egal welche) 2 Punkte oder gewinnt "nur" einen, je nachdem, welchen "Blickwinkel" man hat.
HugoDacor 07.11.2014
5. Es ist zwar nur ein Gefühl...
Zitat von derkloppoDen Sieg gestern habe ich den Gladbachern absolut gegönnt, habe auch keine Abneigung zum Team, den Sieg halte ich für hochverdient. Am Wochenende hoffe ich natürlich auf einen Sieg der anderen Borussia, allerdings kann ich nach den letzten Leistungen der beiden Teams in der Bundesliga kaum daran glauben. Mein Tipp: 1:1 Wie sind eure Tipps? Bitte nur ernstgemeintes, nicht so was wie 12:0
Es ist zwar nur ein Gefühl..., aber ich bin im Gegensatz zu den letzten BL-Spielen sehr optimistisch. Ich glaube, dass der Knoten in der BL am Sonntag platzt und der BVB gewinnt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.