»Inspiration für Mädchen und Frauen« Queen gratuliert den »Löwinnen« zum EM-Sieg in Wembley

Die 96-jährige Queen Elizabeth II. hat den jungen englischen Fußballerinnen zu ihrem ersten Sieg bei einer EM gratuliert. Bundeskanzler Olaf Scholz war vor Ort – und beglückwünschte beide Teams.
Queen Elizabeth II. (Aufnahme vom 15. Juli)

Queen Elizabeth II. (Aufnahme vom 15. Juli)

Foto: Kirsty O'Connor / REUTERS

Die britische Königin Elizabeth II. hat den englischen Fußballerinnen zu ihrem ersten Sieg bei einer Europameisterschaft gratuliert. Das 2:1 nach Verlängerung im Finale gegen Deutschland im Londoner Wembley-Stadion sei »eine Inspiration für Mädchen und Frauen«, erklärte die 96-jährige Monarchin am Sonntagabend.

Auch Bundeskanzler Olaf Scholz, der das Finale der Fußball-EM der Frauen live im Stadion verfolgt hatte, gratulierte der englischen Mannschaft. »Glückwunsch an die Lionesses zur Europameisterschaft und an die DFB-Frauen für die Weltklasse-Leistung in einem engen Spiel«, schrieb Scholz auf Twitter. »Das war ein mitreißendes Turnier und ganz Deutschland ist stolz auf dieses Team«.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Außenministerin Annalena Baerbock lobte die DFB-Frauen ebenfalls bei Twitter: »Ihr habt uns alle in dieser EM sehr stolz gemacht.« Sie fügte hinzu: »Eure Enttäuschung mag im ersten Moment unermesslich sein, aber Ihr seid getragen von Millionen neuer Fans, die Ihr mit Eurer Hingabe und Eurem Teamgeist gewonnen habt«.

ktz/afp
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.