Ex-Nationalspieler Mike Hanke beendet seine Karriere

Bei Schalke galt Mike Hanke einst als großes Talent, zuletzt kickte er in der chinesischen Liga. Nun hat der frühere Nationalspieler sein Karriereende bekannt gegeben.
Ex-Profi Hanke: "Ich vermisse den Fußball nicht wirklich"

Ex-Profi Hanke: "Ich vermisse den Fußball nicht wirklich"

Foto: AP/dpa

Hamburg - Der ehemalige Fußballnationalspieler Mike Hanke hat das Ende seiner aktiven Laufbahn verkündet. "Ich habe das in den vergangenen sechs Wochen überlegt und vermisse den Fußball nicht wirklich. Ich fühle mich wohl dabei", sagte der zuletzt vereinslose Hanke dem Bezahlsender Sky Sport News HD.

Der 31-Jährige hatte für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zwölf Länderspiele absolviert und unter anderem an der WM-Endrunde 2006 in Deutschland teilgenommen. In der Bundesliga absolvierte Hanke zwischen 2001 und 2014 insgesamt 283 Partien für Schalke, Wolfsburg, Hannover, Mönchengladbach und Freiburg und erzielte dabei 57 Tore.

Zuletzt war er in der chinesischen Super League für Guizhou Renhe aktiv. "Das war ein Riesenabenteuer, aber ein knappes halbes Jahr reicht", sagte Hanke über sein China-Engagement.

ham/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.