Trainer-Star Capello als russischer Nationalcoach entlassen

Er sollte den russischen Fußball für die WM 2018 fit machen und wurde fürstlich dafür entlohnt, doch die Erfolge bleiben aus. Jetzt ist Starcoach Fabio Capello als Nationaltrainer Russlands entlassen worden. Immerhin wartet eine üppige Abfindung.

Russlands Nationaltrainer Capello: Ende der Zusammenarbeit
DPA

Russlands Nationaltrainer Capello: Ende der Zusammenarbeit


Fabio Capello wird die russische Fußballnationalmannschaft nicht zur Heim-Weltmeisterschaft 2018 führen. Der russische Verband und der Italiener haben ihre Zusammenarbeit beendet, hieß es in einer Mitteilung.

Der 68-jährige Capello war seit 2012 im Amt und galt mit einem jährlichen Einkommen von sieben Millionen Euro als bestbezahlter Nationaltrainer der Welt.

Da die Russen in der Qualifikation zur EM 2016 nur Dritter ihrer Gruppe sind, hatte sich zuletzt sogar eine Fan-Initiative gegen Capello gebildet. Zudem hatte es Ärger um angeblich ausstehende Gehälter gegeben. Von einer Abfindung von 15 Millionen Euro für den Coach ist jetzt in russischen Medien die Rede.

aha/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.