Falschaussage Mourinho droht Sperre gegen FC Bayern

Die Uefa hat ein Disziplinarverfahren gegen José Mourinho eröffnet. Dem Trainer des FC Chelsea wird vorgeworfen, im Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona bewusst eine vergiftete Atmosphäre geschaffen zu haben. Möglicherweise darf er im Viertelfinale gegen den FC Bayern deshalb nicht auf der Bank sitzen.

Hamburg - "Herrn Mourinho droht die gleiche Strafe oder Sperre, die auch ein Spieler zu erwarten hätte. Da gehört es natürlich auch zu den Möglichkeiten, dass er gegen Bayern München gesperrt wird", sagte Uefa-Sprecher William Gaillard heute dem Sport-Informations-Dienst. Sollte der Trainer am 31. März von der Disziplinarkommission des Verbandes für die Spiele gegen Bayern tatsächlich zum Zuschauen auf der Tribüne verurteilt werden, könnte er gegen die Entscheidung allerdings Berufung einlegen. Die Vollstreckung des Urteils würde dann bis zu einer möglichen Bestätigung des Schiedsspruches ausgesetzt.

Nach dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim spanischen Tabellenführer FC Barcelona (1:2) am 23. Februar soll Mourinho "falsche Aussagen" bezüglich eines angeblichen Halbzeit-Gesprächs zwischen dem inzwischen wegen Morddrohungen gegen sich und seine Familie zurückgetretenen Schiedsrichter Anders Frisk und Barcelonas Coach Frank Rijkaard gemacht haben.

"Durch die Verbreitung dieser falschen und unbegründeten Aussagen hat der FC Chelsea bewusst eine vergiftete und negative Atmosphäre zwischen den beiden Teams geschaffen und zusätzlichen Druck auf die Schiedsrichter ausgeübt", heißt es in einer offiziellen Erklärung der Uefa. Neben Mourinho sind auch Chelseas Co-Trainer Steven Clarke und der Sicherheitsbeauftragte des Clubs, Les Miles, angeklagt. Die Drei müssen sich am 31. März vor der Uefa-Disziplinarkommission verantworten.

Chelsea hatte das Champions-League-Rückspiel gegen Barcelona mit 4:2 gewonnen und sich damit für die nächste Runde qualifiziert. Im Viertelfinale trifft der Tabellenführer der Premier League am 6. und 12. April auf den FC Bayern München.

Mehr lesen über