Angriff auf Aston-Villa-Kapitän Fan muss nach Schubs-Attacke für 14 Wochen in Haft

Es war eine der Aufregerszenen des Fußballwochenendes: Der Angriff eines Fans auf den Kapitän von Aston Villa. Die Attacke hat bereits jetzt ein juristisches Nachspiel.

Fan-Angriff auf Villa-Kapitän
REUTERS

Fan-Angriff auf Villa-Kapitän


Nach der Attacke auf den Kapitän des englischen Fußball-Zweitligisten Aston Villa ist ein Fan des Stadtrivalen Birmingham City zu 14 Wochen Gefängnis verurteilt worden. Zudem muss der Täter eine Strafe in Höhe von umgerechnet rund 400 Euro zahlen und wurde mit einem Stadionverbot in Großbritannien von zehn Jahren belegt.

Der 27-Jährige war am Sonntag im Birmingham-Derby nach zehn Minuten auf den Platz gestürmt und hatte Villa-Kapitän Jack Grealish angegriffen. Grealish erzielte in der zweiten Halbzeit den Siegtreffer zum 1:0. Der Anwalt des Täters gab an, sein Mandant könne sich nicht erklären, was über ihn gekommen sei. "Seine Intention war eigentlich, auf den Platz zu gehen und das Publikum anzuheizen", sagte er.

Birmingham City begrüßte das Urteil in einer Stellungnahme. "Was er getan hat, ist inakzeptabel und hat im Fußball keinen Platz", hieß es darin. Zudem erklärte der Klub, dass der Fan nie wieder das City-Stadion betreten und auch keine Karten für Auswärtsspiele des Vereins kaufen dürfe.

Zudem habe Birmingham City einen weiteren Anhänger lebenslang gesperrt. Dieser hatte in den sozialen Netzwerken Grealish und dessen Familie beleidigt.

aha/sid



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tariktell 11.03.2019
1. "Schubs-Attacke"?
Keine Ahnung, welche Bilder der Autor dieses Beitrages gesehen hat. Aber das war sicher kein Schubser, das war ein brutaler Faustschlag ins Gesicht!
jj2005 12.03.2019
2. 14 Wochen für einen Schubser???
Das Urteil ist doch völlig überzogen. Natürlich darf dieser "Fan" keinen Spieler angreifen, aber wäre er genauso bestraft worden, wenn er sich mit irgendjemand vor einer Bar gerauft hätte?
ars54659 12.03.2019
3. Schubser?
Das war ja wohl deutlich mehr, als ein Schubser. Eher ein von hinten an den Hals geschlagener Hieb an den Hals. Warum nicht 14 Monate?
678mopp 12.03.2019
4. Schläger
Wenn man sich die vorhandenen Videos der Attacke anschaut, sieht man das es einfach ein mieser Angriff von hinten inklusive Schlag ist. Was hat sich dieser "Fan" dabei gedacht? Mit nur 14 Wochen Haft ist dieser Mann noch milde davongekommen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.