Fan-Krawalle in Dresden Ignoranz, Schuldzuweisungen, Hilflosigkeit

Schwerer Vorwurf am Tag nach der Fan-Randale von Dresden: Die Straßenschlachten hätten durch eine Verlegung des Fünftliga-Spiels Dynamo Dresden gegen Lok Leipzig verhindert werden können. Polizei, Verband und Vereine schieben sich gegenseitig die Schuld zu.