Spanischer Pokal Barcelona dank Neymar im Finale

Doppeltorschütze Neymar hat den FC Barcelona zum 37. Mal ins Pokalfinale geführt: Beim FC Villarreal gewann Barça auch das Rückspiel, im Finale wartet Athletic Bilbao.

Barcelonas Neymar: Zwei Tore gegen Villarreal
REUTERS

Barcelonas Neymar: Zwei Tore gegen Villarreal


Hamburg - Der FC Barcelona hat das Finale der Copa del Rey erreicht. Im Halbfinal-Rückspiel setzten sich die Katalanen beim FC Villarreal 3:1 (1:1) durch. Auch das Hinspiel hatte Barça 3:1 gewonnen. Im Stadion El Madrigal sorgten der Brasilianer Neymar (2. Minute und 88.) und Luis Suárez (73.) für die Tore der Gäste.

Torhüter Marc-André ter Stegen, der im Pokal wieder den Vorzug vor Stammkeeper Claudio Bravo erhalten hatte, musste in der 38. Minute durch Jonathan dos Santos den zwischenzeitigen Ausgleich hinnehmen. Bevor Barcelona in der Schlussphase erneut in Führung ging, hatte Villarreals Tomás Pina nach einem harten Foul gegen Neymar die Rote Karte (65.) gesehen.

Allerdings musste Barcelona auch einen personellen Rückschlag verkraften. Mittelfeldspieler Sergio Busquets wurde bereits vor der Pause mit einer Knöchelverletzung ausgewechselt - eine genaue Diagnose steht noch aus.

Im Finale des spanischen Pokalwettbewerbs trifft Rekordsieger Barcelona auf Athletic Bilbao. Die Basken gewannen nach dem 1:1 im Hinspiel auswärts bei Espanyol Barcelona durch Tore von Aritz Aduriz (13.) und Xabier Etxeita (42.) 2:0 (2:0). Der FC Barcelona könnte die Copa im 37. Finale zum 27. Mal gewinnen.

krä/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.