Pfeil nach rechts

Anklage in Steueraffäre Hoeneß kann auf Bewährung hoffen

Bayern-Präsident Uli Hoeneß kommt in der Steueraffäre möglicherweise mit einer milden Strafe davon. Nach SPIEGEL-Informationen scheint die Staatsanwaltschaft München eine zweijährige Haftstrafe auf Bewährung beantragen zu wollen. Die Verhandlung könnte schon im September beginnen.
Bayern-Präsident Hoeneß: Doch auf Bewährung?

Bayern-Präsident Hoeneß: Doch auf Bewährung?

Bongarts/Getty Images

Themen im neuen SPIEGEL