Für 35 Millionen Euro FC Bayern verpflichtet 18-jährigen Portugiesen

Der FC Bayern hat sich ein Top-Talent gesichert: Renato Sanches kommt für 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon. Portugiesische Medien berichten, die Ablösesumme könnte in den kommenden Jahren noch deutlich ansteigen.

Getty Images

Der FC Bayern München holt den portugiesischen Nationalspieler Renato Sanches von Benfica Lissabon. Der 18-Jährige gilt als eines der größten Talente des europäischen Fußballs. Laut einer Mitteilung des Rekordmeisters hat der Portugiese einen Fünfjahresvertrag unterzeichnet.

Die Ablöse beträgt dem FC Bayern zufolge 35 Millionen Euro. Dazu kommen mögliche Bonuszahlungen an Benfica Lissabon, wenn der Spieler zum Beispiel in die Weltelf berufen wird oder gar zum Weltfußballer des Jahres gewählt wird. Sanches war in Portugal am Montag als "Senkrechtstarter des portugiesischen Fußballs" ausgezeichnet worden.

Die portugiesische Zeitung "A Bola" konkretisiert die von den Bayern genannten Bonuszahlungen, so soll die Ablösesumme bei Erfüllung aller Bedingungen auf 80 Millionen Euro ansteigen. Das käme dann den Spekulationen nah, Sanches habe bei Benfica eine Ausstiegsklausel in Höhe von 85 Millionen Euro.

Der 18-Jährige ist der erste Zugang der Bayern für die kommende Saison unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti. "Renato Sanches wurde bereits über einen längeren Zeitraum vom FC Bayern beobachtet. Wir sind glücklich, ihn trotz namhafter internationaler Konkurrenz für unseren Klub verpflichtet zu haben", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Sanches sei ein "dynamischer, zweikampfstarker und technisch versierter Mittelfeldspieler, der unsere Mannschaft weiter verstärken wird".

cte/krä/sid



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.