Knieverletzung Bayern-Star Thiago droht Saison-Aus

Schock für den FC Bayern: Im Saison-Endspurt muss der Rekordmeister auf Mittelfeldstar Thiago verzichten. Laut des Clubs fällt der 22-Jährige sechs bis acht Wochen aus - damit wäre die Saison für den Spanier vorzeitig beendet.

Bayern-Spieler Thiago: Mehrwöchige Pause befürchtet
Getty Images

Bayern-Spieler Thiago: Mehrwöchige Pause befürchtet


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Es war kein gelungener Fußball-Nachmittag für den FC Bayern. Im ersten Heimspiel als neuer Deutscher Meister gab es erstmals seit 19 Spielen keinen Sieg für das Team von Trainer Josep Guardiola. Viel schwerer aber wiegt die Verletzung von Mittelfeldstar Thiago.

Der Spanier erlitt beim 3:3 gegen Hoffenheim einen "ausgedehnten Teilriss des Innenbandes im rechten Knie". Das teilte der FC Bayern am Abend mit. Thiago werde einen Gips bekommen und sechs bis acht Wochen lang ausfallen. Damit könnte der 22-Jährige frühestens wieder im DFB-Pokal-Finale am 17. Mai oder im Champions-League-Finale am 24. Mai auflaufen, sollten sich die Bayern dafür qualifizieren.

"Das ist eine schlimme Nachricht", sagte Trainer Josep Guardiola, "wir werden ihn sehr vermissen." Auch Thiagos Mannschaftskameraden bedauerten den Verlust. "Das ist extrem bitter und kommt zu einem katastrophalen Zeitpunkt. Genau vor den wichtigen Spielen", sagte Thomas Müller.

Gegen Hoffenheim war Thiago in der 25. Minute ausgewechselt worden, nachdem er sich bei einem Zweikampf das Knie verdreht hatte. Der spanische Nationalspieler hatte schon den Großteil der Hinrunde wegen eines Syndesmosebandrisses verpasst.

max/tim/sid/dpa

insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Attila2009 29.03.2014
1.
Wäre es ein Dortmunder würden einige unken der wäre von Klopp überlastet worden. Kann immer wieder passieren im Leistungssport. Gute Besserung.
ashcroft_house 29.03.2014
2.
Zitat von Attila2009Wäre es ein Dortmunder würden einige unken der wäre von Klopp überlastet worden. Kann immer wieder passieren im Leistungssport. Gute Besserung.
Die Unkerei bei Dortmund bezieht sich eher auf die Häufigkeit der Verletzungen, nicht auf einzelne Verletzungen ansich - und da ist mMn durchaus ein Zusammenhang zu dem dünnen Kader Klopps zu erkennen. Bezüglich Thiago kann man nur hoffen dass er so schnell wie möglich wieder fit wird. In den letzten Monaten hat man gesehen wie weltklasse er vielleicht mal werden kann - ein gutes Mitbringsel des Trainers!
axelmueller1976 29.03.2014
3. Hallo Attila
Zitat von Attila2009Wäre es ein Dortmunder würden einige unken der wäre von Klopp überlastet worden. Kann immer wieder passieren im Leistungssport. Gute Besserung.
Nicht nur die Schreiber der Kommentare sprechen von Überlastung. Selbst der DFB schreibt in der SZ vom 22.11.13 :Dortmunds aggressive, laufintensive Spielweise sei ein möglicher Grund für eine erhöhte Verletzungsanfälligkeit bei Klopps Spielern.Was ist bei Gündogan ,was ist bei Bender woher kommen die ständigen Ausfälle durch Muskuläre Probleme.
montana80 29.03.2014
4. ..
Hört hört
Attila2009 29.03.2014
5.
Zitat von axelmueller1976Nicht nur die Schreiber der Kommentare sprechen von Überlastung. Selbst der DFB schreibt in der SZ vom 22.11.13 :Dortmunds aggressive, laufintensive Spielweise sei ein möglicher Grund für eine erhöhte Verletzungsanfälligkeit bei Klopps Spielern.Was ist bei Gündogan ,was ist bei Bender woher kommen die ständigen Ausfälle durch Muskuläre Probleme.
Gündogan hat keine muskulären Probleme sondern mit der Bandscheibe/Rücken. Für so etwas genügt eine blöde Bewegung.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.