SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

20. Oktober 2018, 11:32 Uhr

Reaktionen auf Hoeneß und Co.

"Mir ist kein Gesetz bekannt, das uns zum Katzbuckeln vor dem FC Bayern verpflichtet"

Die denkwürdige Pressekonferenz der Bayern-Führung sorgt noch immer für Empörung. Wie sich die gescholtenen Medien äußern und was bekannte Fußballer sagen - der Überblick.

"Unverschämt, respektlos, polemisch": Die Bayern-Führung um Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic holte am Freitag auf einer viel beachteten Pressekonferenz zum Rundumschlag aus. Das Trio attackierte dabei einzelne Medien direkt, sprach von Konsequenzen und äußerte sich auch über diverse Personen aus der Fußball-Branche.

Auszüge aus der Bayern-PK sehen Sie hier im Video:

Viele Medien haben die Vorwürfe aus München aufgegriffen und ordnen die Aussagen der Pressekonferenz in Kommentaren ein. Mit Sonja Schwetje, Chefredakteurin von n-tv, äußerte sich auch die Vertreterin eines direkt attackierten Mediums zu den Anschuldigungen von Hoeneß, Rummenigge und Salihamidzic.

Das Medienecho im Überblick:

Doch nicht nur Medien reagierten. Olaf Thon, der zuvor Kritik an den Bayern-Innenverteidigern Mats Hummels und Jérôme Boateng geübt hatte und von den Bayern-Bossen ebenfalls angegangen wurde, antwortete auf die Seitenhiebe gegen ihn und seinen Klub Schalke 04. Auch andere ehemalige Aktive, die den Verein gut kennen, gaben ihre Einschätzungen zu den Hintergründen der Pressekonferenz ab.

Hier einige Reaktionen von Sportlern:

tip/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung