+++ Fußball-Transferticker +++ Schalke und Juve angeblich über Draxler-Transfer einig

Julian Draxler könnte doch noch nach Turin wechseln. Einen weiteren Spieler wird Juve wohl noch abgeben: Der 19-jährige Kingsley Coman steht vor einem Wechsel zum FC Bayern. Alle Wechsel und Gerüchte im Ticker.

Draxler: Jetzt wohl doch zu Juventus
Getty Images

Draxler: Jetzt wohl doch zu Juventus


+++ Juve und Schalke angeblich über Draxler-Transfer einig +++

[16.15 Uhr] Der FC Schalke könnte einen seiner Stars verlieren. Julian Draxler steht laut "Gazzetta dello Sport" vor dem Wechsel zu Juventus Turin. Die Italiener buhlen schon lange um den Mittelfeldspieler, nun scheint ihr Gebot die Schalker zufriedenzustellen. Die "Gazzetta" schreibt von 26 Millionen Euro plus Boni. (luk)

+++ De Bruyne und Perisic nicht mehr in Wolfsburg +++

[13.12 Uhr] Kevin De Bruyne absolviert am Samstag bei Manchester City den Medizincheck. Sollte der 24 Jahre belgische Nationalspieler vom VfL Wolfsburg diesen bestehen, dürfte der Rekordtransfer für rund 75 Millionen Euro perfekt sein. Nach dpa-Informationen ist mit einem Vollzug aber nicht vor Sonntag zu rechnen. Schneller könnte es bei Ivan Perisic gehen. Auch der Kroate verließ Wolfsburg, um bei Inter Mailand zu unterschreiben. (cte/dpa)

+++ Dortmund bestätigt Park-Transfer +++

[11.49 Uhr] Borussia Dortmund hat die Verpflichtung von Joo Ho Park vom FSV Mainz 05 bestätigt. Der Südkoreaner erhält einen Vertrag bis 2018. (cte)

+++ Coman-Transfer zu Bayern angeblich perfekt +++

[11.29 Uhr] Der Transfer von Supertalent Kingsley Coman von Juventus Turin zu Bayern München steht laut "Gazzetta dello Sport" vor dem Abschluss. Der deutsche Rekordmeister wolle den 19 Jahre alten Franzosen zunächst ausleihen. Coman, der im vergangenen Jahr von Paris Saint-Germain nach Turin gewechselt war, erscheint der italienischen Zeitung zufolge spätestens am Sonntag in München zum Medizincheck. An dem Flügelspieler, der in Turin einen Vertrag bis 2019 besitzt, hatten neben den Bayern auch der FC Arsenal und der FC Liverpool Interesse. (cte/sid)

+++ Juve verschärft Werben um Draxler +++

[11.29 Uhr] Angesichts der bevorstehenden Trennung von Coman verstärkt Juventus Turin laut "Gazzetta dello Sport" seine Bemühungen um Julian Draxler von Schalke 04. Die Verhandlungen mit den Königsblauen befänden sich in der Endphase, berichtet die Zeitung. Das letzte Angebot läge bei 25 Millionen Euro plus Bonus. Schalke verlangt angeblich 27 Millionen Euro plus sieben Millionen Euro Bonus. (cte/sid)

Alle Transfers und Gerüchte von Freitag, dem 28. August, finden Sie hier.



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Trainspotter 29.08.2015
1. Coman?!
Was soll das denn?! Wir haben im Offensiv Bereich mehr als genug Spieler. Ein Innenverteidiger wäre da um einiges wichtiger...
nighttiger 29.08.2015
2.
Sehr gute Entscheidung. Damit ist man jetzt an den Flügeln doppelt besetzt. Und mit eine Kaufoption von 20+ mio hat man noch alle Optionen frei falls der Spieler wie Costa einschlägt.
Ihr5spieltjetzt4gegen2 29.08.2015
3.
Da haben die Bayern aber nicht locker gelassen. Klasse Fußballer, ein großes Talent. Juve wollte ihn nicht unbedingt abgeben, aber der Spiler wollte unbedingt mehr Einsatzzeiten. Die man ihm laut Moratta auch geben wollte, vielleicht aber nicht garantieren konnte. Die Bayern werden Coman gegenüber auch noch ein paar andere Argumente gehabt haben, nicht nur den potentiellen Ribéry-Nachfolger darzustellen... Der Wechsel sieht nach einer typischen 'italienischen Variante' aus. In Italien heißt es, die Leihgebühr läge so zwischen 7 und 8 Mio €. Es gäbe allerdings eine Kaufpflicht für die Bayern, die bei Erreichung einer bestimmten Anzahl von Einsätzen Comans greife. Dann würde eine Ablöse von 20 Mio € fällig. Wenn das zutrifft, dann würde der Transfer die Bayern die stolze Summe von ca. 28 Mio € kosten. Man wird sicherlich dazu noch einige statements (in welche Richtung auch immer) hören. Was den guten Julian Draxler anbelangt, so ist es (wie schon vor einigen Wochen prognostiziert) nach wie vor gut möglich, dass er 'mit Stolz und Leidenschaft' nicht mit dem Bus durch das Ruhrgebiet und dabei am Dortmunder Westfalenstadion vorbei fährt, sondern mit einem lukrativen Vertrag in der Tasche per Flieger über die Alpen mit Ziel Stadio delle Alpi düst. Ob bis 2018 oder später wird man dann sehen...
Bueckstueck 29.08.2015
4. #1
Unsinn. Die haben ausreichend Verteidiger. Nur weil drei sich aus Verletzungen zurückarbeiten, einer frisch verletzt und einer kurz gesperrt ist, muss man nicht noch mehr zukaufen um dann später noch mehr Bankdrücker zu haben - es können nicht alle spielen!
ge1234 29.08.2015
5. Perfekt!
Mit Coman ist das letzte fehlende Mosaikteilchen gefunden. Mailand, wir kommen!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.